Untermietvertrag ohne offizielle Ummeldung beim Amt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Grundsätzlich muss der Vermieter bei der Meldebehörde anzeigen, dass er vermietet hat und die notwendigen Angaben dazu machen, da er nach dem neuen Meldegesetz sonst eine Ordnungswidrigkeit begeht.

Dies führt zwangsläufig dazu, dass sich die Meldebehörde innerhalb einer gewissen Frist beim Mieter meldet, falls dieser die Anmeldung unterlässt.

Wie weit sich dies auf Untermietverhältnisse bezieht, entzieht sich aber meiner Kenntnis.

Grundsätzlich muss der Vermieter bei der Meldebehörde anzeigen, dass er vermietet hat und die notwendigen Angaben dazu machen, da er nach dem neuen Meldegesetz sonst eine Ordnungswidrigkeit begeht.

Quatsch. Wenn sich einer an-/ummelden muß ist es der Mieter. Jedenfalls beim EWA.

0
@anitari

Ja du hast völlig recht, was du von dir gibst ist Quatsch. Lese die neuen Meldebestimmungen und erspare es den Mitgliedern hier, sich mit deiner mangelnden Rechtskenntnis auseinandersetzen zu müssen. Dass du auf dem Laufenden bist dokumentierst du durch deine Rechtschreibung (muß wird heute mit Doppel-S geschrieben!

0

also bei mir war das wenig papierkram. bei der versicherung und ähnlichem rufst du an und der besuch beim einwohnermeldeamt ist auch nicht schlimm.

ich würde als vermieter die meldebescheinigung sehen wollen.

muss nicht der führerschein., der ausweis, der reisepass (ok da steht imho keine adresse darfu), die kranlkenkarte , die kreditkarte, die bankdaten etf. alles geändert werxen? ist doch ein mordsaufwand, zumal der alte briefkasten nach wie vor die post für mich empfänmgt (familie).

aber danke an KNURRI, er oder sie hat genau so geantwortet wie ich es erhofft habe: der vermieter rennt eh zur behörde, weshalb sie besser zu informieren ist -> DANKE! (werde also wohl den ganzen papierkram und organisationskack auf mich nhemen müssen)

hä? Das ist ein Besuch beim Einwohnermeldeamt. Das tut nicht weh und ist auch kein großer Akt. Und ja.. man muss sich melden, wenn man umzieht. Das hat nichts mit Untermiete oder nicht zu tun. Oder redest du von ALG oder Hartz 4?

Was möchtest Du wissen?