Untermieter will nicht Zahlen

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es herrscht in Deutschland zwar Vertragsfreiheit, bei Wohnraummietverträgen jedoch etwas eingeschränkt.

Jeder Mieter hat ein Recht darauf Besuch zu empfangen. Dafür darf der Vermieter keine extra Zahlungen verlangen. Auch wenn das im Formularmietvertrag steht.

Nu will ich ihn rausschmeissen, da er auch die Kaution, die er Unterschrieben hat, nicht bezahlt.

Raus schmeißen geht schon mal gar nicht. Bestenfalls wegen schwerer Vertragsverstöße, der nicht gezahlte "Besucherobolus" zählt nicht, kündigen. Kündigungsfrist mindestens 3 Monate.

Da Du mit dem Untermieter gemeinsam in einer Wohnung wohnst kannst Du auch von Deinem erleichterten Kündigungsrecht, dazu brauchst Du keinen Grund, Gebrauch machen. Kündigungsfrist allerdings mindestens 6 Monate.

selbst das Zimmer ist nöbliert von mir.

Ist das auch vertraglich festgehalten? Und was ist, vor allem für Dich als Vermieter, für eine Kündigungsfrist vereinbart?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Wenn Ihr es vertraglich gültig fixiert habt, muss er zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Buergi1402
14.06.2014, 16:30

Ist das sicher?

0
Kommentar von roland1957
14.06.2014, 18:06

nicht wenn der vertrag gegen die guten sitten verstoesst!!! ... und das ist bei besuch der fall!!!

0

Was möchtest Du wissen?