Untermieter will nicht ausziehen, was tun?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Eine Lösung finden. 

Körperliche Überlegenheit hat damit NICHTS zu tun; mache nichts, das du im Falle einer Anzeige bereuen würdest...

Frage den Nachmieter, ob er das Zimmer dringend jetzt schon braucht oder bis Mittwoch warten kann. Rechne die Miete für einen Tag aus und schlage den entsprechenden Betrag dem jetzigen Mieter auf, und erlasse ihn dem Nachmieter.

Wäre so meine konfrontationslose Idee...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Anwalt einschalten, der wird die notwendigen Schritte einleiten. Und da der 1.7. heute schon ist, wird es schwierig für deinen Nachmieter. Da hättest du früher schon was unternehmen müssen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willst du ihn verdreschen? Dann bekommst du ihn gar nicht los. Versuch das vernünftig zu regeln. Es ist heute für Vermieter nicht einfach einen Mieter los zu werden. Am Ende bleibt nur die Klage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann muss er alle Kosten für den Nachmieter übernehmen, die diesem in dieser Zeit entstehen, weil er die Wohnung nicht vertragsgemäß beziehen kann. Das betrifft z.B. auch Hotelkosten, sollte der Nachmieter in der Zwischenzeit ein Hotelzimmer buchen müssen damit er nicht auf der Straße steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du besorgst Dir ein paar Helfer, räumst seine Sachen kompl. aus, ev in den Keller und wechselst das Schloss aus. Der Untermieter ist ausgezogen und der neue Mieter kann kommen.

Macht er danach Randale, ist dafür die Polizei zuständig, vorher eben nicht.

Der Mieter ist ausgezogen, weil seine Klamotten ja nicht mehr in der Wohnung sind, basta..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum soll der Untermieter denn ausziehen?

Hat er gekündigt oder Du ihm?

Einfach vor die Tür setzen darfst Du ihn nicht.

Den, von einigen Usern, empfohlenen Gang zur bzw. Anruf bei Polizei kannst Du Dir sparen, eine Mietsache nach Mietende nicht zurück geben ist keine Straftat. Auch kein Hausfriedensbruch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pucky99
01.07.2016, 11:51

Ist das Mietverhältnis beendet, kann ein Hausverbot ausgesprochen werden. Wird dies Missachtet, kann die Polizei hinzugezogen werden.

0

Zieh dir etwas an was deine Muskeln betont stell dich vor ihm mach ihn klar das er verschwinden soll und ansonsten gehst du rechtliche Wege

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?