Untermieter oder nicht? Kündigen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Untermieter wäre er wenn er ein Zimmer zur alleinigen Nutzung hätte. Hat er aber nicht, folglich er "nur" Gast. Und Gäste kann man bitten unverzüglich die Wohnung zu verlassen, Notfalls mit Unterstützung von Freund und Helfer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist kein Untermieter, sondern dein GAST in der Zeit seiner Anwesenheit in deiner Wohnung gewesen, nicht mehr und nicht weniger. Dass er bei dir nicht umsonst "frühstücken" kann, ist doch klar. Du kannst natürlich, wenn er mal nicht zu Hause ist, die Sachen von ihm irgendwo deponieren und die Schlösser auswechseln, dann ist er erst einmal draußen. Ansonsten muss die Polizei dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besuchsweiser Aufenthalt

Besucher/innen sind keine Untermieter/innen. Gäste dürfen Sie innerhalb Ihrer vier Wände ohne Genehmigung beliebig oft empfangen und auch für eine angemessene Zeit beherbergen, solange daraus kein Daueraufenthalt wird. Eine feste Zeitbegrenzung gibt es nicht, sie richtet sich nach dem Einzelfall. Das Recht zur Aufnahme von Gästen findet seine Grenzen in der Überbelegung des Wohnraums, bei Belästigung von Mitbewohner/innen, Beschmutzung oder Zerstörung von Gebäudeteilen oder Gemeinschaftseinrichtungen oder sonstiger Störung des Hausfriedens.

mehr unter ...http://www.bmgev.de/mietrecht/tipps-a-z/artikel/untermiete-1.html

Eine Kostenbeteiligung an Essen und so ist keine Miete

angemeldet ist er bei seinen Eltern

er hat kein eigenes Zimmer bei Dir

lasse ihn nicht mehr bei Dir übernachten, tausche ggf. das Schloß aus ...setze ihm eine Frist seine Sachen zu holen, wenn er die nicht einhält bringe umgehend die Sachen zu seiner Meldeadresse .. m.l.G. ;)h

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er hat keinen Untermietvertrag, er ist dein Gast und du kannst ihn einfach vor die Tür setzen. Jedenfalls sehe ich das so. Willst du sicher gehen, dann kündige ihm mit einer Frist von 2 Wochen schriftlich - aber das würde ich eigentlich nicht machen, denn dann bestätigst du ihm ja, dass es einen Vertrag gegeben hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das wort "Untermiete" ist erst gefallen, als ich ihn zum wiederholten male dazu aufforderte, seine sachen zu packen. das verweigert er. er wisse nicht wo hin. keine besichtigte wohnung ist ihm gut genug. zu den eltern will er nicht usw...

200€ als unkostenbeitrag ist nicht viel. zumal, wenn er da ist, immer alle geräte laufen, tv,reciver, PS4 usw, auch über nacht, da er einschläft und nichts ausschaltet. essen unt trinken kostet auch genug. dazu noch anderen strom und wasser, da bleibt nix als mietanteil. das deckt gerade die mehrkosten, die durch ihn entstehen. deswegen kann ich es auch nicht als "miete" sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich bin da kein Experte aber sowie sich das anhört ist es doch zu einem mündlichen Untermietverhältnis gekommen. Schließlich zahlt er ja auch Miete...

Versuch ihm zu kündigen und sollte er da nicht drauf eingehen wollen, sag ihm dass es wegen Eigenbedarfes ist.

So solltest du auf der sicheren Seite sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wenn Ihr keinen Vertarg gemacht habt , kannst Du ihn auch vor die Tür setzen ! Stell seine Klamotten vor die Tür und tausch das Schloss aus ! Wenn er laut wird , einfach die Polizei rufen !

GLG , viel Erfolg und einen schönen Tag , wünscht Dir ,clipmaus :-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeSturmvogel
30.06.2014, 08:26

mietverträge sind mündlich 100% gültig oder durch konkludentes handeln

zb da wohnen lassen und miete annehmen

0

Nein, er ist kein Untermieter, denn Ihr habt keinen entsprechenden Vertrag geschlossen. Er gilt als "Langzeit-Besucher".

Der junge Mann scheint ziemlich penetrant zu sein. Du mußt wohl leider ein paar Euro anfassen und während seiner Abwesenheit das Türschloß auswechseln lassen und seinen Kram in den Hausflur stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habt ihr den einen Untermietvertrag gemacht? Warum sollte er keine Dates mit anderen haben? Du hast ja auch schon einen neuen Partner?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?