Untermieter kündigen da Stress?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du könntest ihn wegen der Vorfälle abmahnen. Im Wiederholungsfall von körperlicher Gewalt die Polizei rufen und ihm dann fristlos kündigen. In Ausnahmefällen kann auch auf eine Abmahnung verzichtet und sofort gekündigt werden.

Hat der Freund ein Zimmer bei Dir gemietet das überwiegend mit Deinen Möbeln ausgestattet ist geht eine Kündigung viel problemloser.

Denn dann kannst Du ihm, ohne einen Grund anzugeben, bis zum 15. eines Monats zum Ende desselben Monats kündigen.

Außer Du warst so unklug und hast vertraglich für Dich eine längere Kündigungsfrist vereinbart.

Am besten läßt Du Dich von einem Fachanwalt für Mietrecht  beraten.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Setz Dich mal mit dem Thema Fristlose Kündigung auseinander - Körperverletzung

Im Sinne Deiner Gesundheit, lass Dich anwaltlich beraten.

Denkbar wäre zunächst eine außerordentliche fristlose Kündigung aus wichtigem Grund gem. § 543 Abs. 1 BGB.

Außerordentliche fristlose Kündigung des Mietvertrages

www.mietrecht-hilfe.de › Kündigung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einem Untermietverhältnis für ein möbliertes Zimmer kannst du schon bis zum 15. des Monats zum ende desselben Monats kündigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst Ihn anzeigen weil das musst du dir nicht bieten lassen, und Ihn auch einfach vor die Tür setzen.

Kein Mann hat das Recht eine Frau zu schlagen und auch nicht Tiere.

Trenn dich von Ihm und geh zur Polizei und zeig Ihn an !

Sowas hast du nicht verdient.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?