Untermiete- wie viel % mehr als man selber zahlt ist noch ok?

2 Antworten

Als Anhaltspunkt würde ich Euren Mietpreis auf den qm umrechnen, sowie  letzten Nebenkosten-, Stromabrechnungen ebenfalls auf den qm umrechnen. Dann wisst ihr schon mal wie viel ihr für den qm warm zahlt. Für die Möbelierung könnt ihr mMn ca. 2,-€ pro qm aufschlagen. Bezüglich der Möbelierung und Ausstattung der Wohnung solltet ihr eine Inventarliste erstellen.

Allerdings würde ich nicht warm vermieten, sondern bei Ein- und Auszug des Untermieters jeweils ein Übergabeprotokoll erstellen und darin die Zählerstände (Strom, Heizung, Wasser) vermerken und insoweit eine monatliche Nebenkostenvorauszahlung verlangen.

Telefon und Internet würde ich gar nicht zur Nutzung anbieten. Fast jeder ist mittlerweile per Handy erreichbar und als Anschlußinhaber haftet ihr bezüglich des Internets (Störerhaftung).

Weiter ist es aus meiner Sicht auch erforderlich den Untermietvertrag wirksam zu befristen. Falls nämlich im Untermietvertrag der Befristungsgrund, wie hier wohl Eigenbedarf nicht eingetragen wurde, wäre die Befristung unwirksam und der Untermietvertrag schlußendlich unbefristet. Dann müßtest Du wenn Du wieder in die Wohnung willst, dem Untermieter schriftlich kündigen und gegen diesen falls er nicht auszieht, sogar eine Räumungsklage erheben.

Noch erwähnt sei, daß ihr als Hauptmieter weiter gegenüber dem Vermieter in vollem Umfang haftet, also auch für Schäden, die evtl. der Untermieter verursacht.

Unser Problem ist, dass wir noch nicht genau sagen können, was für Nebenkosten anfallen.

Wir können nur ein mal im Jahr die Abrechnung bekommen und beim letzten Mal waren wir nicht da, weshalb damals vereinbart wurde "dann eben erst ein Jahr später".

Hatte zwischenzeitlich mal angefragt, wir könnten zwar die Stände melden, aber Abrechnung würde trotzdem erst Ende Herbst kommen. Und so lange können wir ja niemanden warten lassen, der nur für 2 Monate in der Wohnung ist.

Wir zahlen jetzt den Wert den die Vormieter hatten, wobei sie noch ein Kleinkind dazu hatten (also vermutlich höheren Verbrauch).

0
@testwiegehtdas

Wir können nur ein mal im Jahr die Abrechnung bekommen und beim letzten Mal waren wir nicht da, weshalb damals vereinbart wurde "dann eben erst ein Jahr später".

Der Vermieter ist verpflichtet eine jährliche 12 mon. umfassende Nebenkostenabrechnung zu erstellen.

Wir zahlen jetzt den Wert den die Vormieter hatten, wobei sie noch ein Kleinkind dazu hatten (also vermutlich höheren Verbrauch).

Dann rechnet diese Vorauszahlungen auf den qm um und macht einen Aufschlag von ca. 2,-€ pro qm (inkl. Strom).

Ich habe die Erfahrung gemacht, daß die Leute wenn eine inklusive Miete vereinbart wurde, sorgloser (um nicht zu sagen verschwenderischer) mit der Energie (Wasser, Heizung oder Strom) umgehen, als wenn sie ihren tatsächlichen Verbrauch zahlen müssen.

0
@Nemisis2010

Noch ein Tipp: Ich würde raten, wenn nur Du mit dem Untermieter den Mietvertrag machst - macht auf keinen Fall den Fehler und vermiete gemeinsam mit Deiner Freundin.

Dann könnte nämlich, sollte sich der Untermieter - als Axt im Walde oder Spinner- gebärden und die Sache im schlimmsten Falle vor Gericht landen Deine Mitbewohnerin als Zeugin fungieren. Würdet ihr gemeinsam vermieten wärt ihr beide Partei.

0
@Nemisis2010

Die vom Vermieter haben wir bekommen, aber bei uns läuft fast alles direkt über die Anbieter.

Daher sind die NK vom Vermieter total klein.

0
@Nemisis2010

Danke für den Tipp!

Hätten wir eh so gemacht, da ich Hauptmieterin bin und sie nur in meinem Mietvertrag gebuldete (dauer)Untermieterin, aber darüber hatten wir nie nachgedacht. Kann ich so auch an Freunde gut weitergeben.

0

Ich würde nur Untervermieten, wenn ich meinen Untermieter "im Blick" hätte und ggf. die Notbremse ziehen könnte.

Theoretisch ist meine Mitbewohnerin (und mitlerweile Freundin) ja da. Nur am Anfang leider nicht.

Und untervermieten ist dann doch noch besser als sämtliches Erspartes nutzen und extrem sparen zu müssen um zwei Wohnungen zu zahlen für die Zeit...

Finde die Vorstellung auch komisch, aber naja...

0
@testwiegehtdas

Du glaubst ja nicht was es alles für Spinner gibt und bis deine Freundin zurück kommt, hat dein Untermieter eventuell schon alles umdekoriert und die Küche hat einen Totalschaden.

Kleiner Tipp nehmt keinen, der euch erzählt er wäre irgendwo raus geflogen - denn wenn jemand aus einer Wohnung oder bei Mama raus geflogen ist, dann hat das meistens einen Grund!

0

Was könnte einem passieren, wenn z.B. ich eine Immobilie untervermiete aber der Eigentümer der Immobilie nichts davon weiß?

...zur Frage

Untermietvertrag ohne Kopie des Hauptmietvertrags

Also, ich habe folgendes Problem: ich habe einen Untermietvertrag unterschrieben in welchem stand, dass sich die Rechte und Pflichten aus dem Hauptmietvertrag ergeben und das jeder Untermieter eine Kopie des Hauptmietvertrags erhält, jedoch hat niemand von uns Untermietern eine solche Kopie erhalten. Nun gibt es einige Probleme bezüglich der Miete. Diese ist zwar auch im Untermietvertrag geregelt, aber ich frage mich ob unser Untermietvertrag überhaupt gültig ist, obwohl wir unsere Rechte und Pflichten aus dem Hauptmietvertrag nicht kennen

...zur Frage

Mäuse in der Mietswohnung

Kurz nach dem Einzug stellte ich Mäuse in der Mietswohnung fest. Der Vermieter sagte schon immer , das ich Mäusefallen aufstellen soll und er hat zudem noch selber an einigen Stellen Gift hingestreut. Jetzt aber laufen schon wieder neue Mäuse da rum, nachdem vor einigen Tagen 2 Mäuse in die Falle gegangen sind. Im Winter hatte ich die Plagegeister dann selber weg bekommen mit Gift, was ich mir selber gekauft hatte. Zudem musste ich deswegen schon meinen Toaster nach dem Einzug wegschmeissen, weil dort eine Maus raus kam, wie ich damals gesehen habe. Erneut sind nun die Mäuse an meinen Lebensmittel in den Schrank gekommen und eine tote Maus lag auch zwischen meinen Unterlagen im Schrank. Ich habe die kommende Woche einen Termin bei einem Anwalt und werde mir auch nun selber auf die Suche nach einer anderen Wohnung machen. Zudem denke ich, das ich knallhart Mietminderung machen werde. Aber jetzt die Frage: Wie soll ich das machen, wenn das Jobcenter die Miete direkt an den Vermieter überweist, damit sie mir glauben? Oder erledigt das alles der Anwalt?

...zur Frage

Um wie viel können wir die Miete bei einem Rohrbruch mindern?

Hallo mein Freund und ich hatten am 01.10.2015 Wohnungsübergabe. Folgende Situation. Im Haus war ein Rohrbruch. (Keine Wasserschäden in unserer Wohnung) Deswegen werden nun die Rohre ausgetauscht und erneuert. Da wir am 15.10.15 einziehen und wir aufgrund der Bauarbeiten zum einen die Küche weder tapezieren und streichen können und zudem unsere Küche nicht einbauen können ist meine Fragen um wie viel Prozent ich die Miete mindern kann? Wann die Handwerker kommen und wie lange die Bauarbeiten dauern weiß ich auch nicht. Also Küche unbenutzbar + können nicht tapezieren und streichen da evtl auch Fließen wegkommen und wir haben keine Küche.

Vielen Dank!

...zur Frage

Zigaretten kaufen oder drehen+Marke?

Kauft ihr euch normale Zigaretten oder dreht ihr euch die selber?

welche Marke benutzt ihr?

ich drehe sie selber und benutze den chesterfield Tabak ohne Zusätze.

ps: Rauchen ist ungesund!

...zur Frage

Mehrere Kissen kaufen oder selber nähen, was ist billiger?

Hallo!

Die Frage oben sagt eigentlich schon alles. Ich weiß das es darauf ankommt wo man kauft und was, oder welchen Stoff man benutzt.

Ich muss es aber auch nur ungefähr wissen, ob die Materialien für ein normal großes Kissen teurer wäre als wenn man es fertig kauft.

Danke ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?