Unterlippenpiercing stechen lassen tut das sehr weh?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich denke dir Frage wirst du dir selbst beantworten können, wenn du reif genug bist für ein Piercing.. Ich meine da wird dir mit einer Kanüle ein Körperteil durchstochen, da kann man keine Wellness-Behandlung erwarten und dann sollte sich die Frage ob es weh tut ja erübrigen..

Seriöse Piercer stechen NIE mit Betäubung, da dies unnötige Risiken mit sich bringt! Mach besser einen riesen Bogen um's Studio, wenn die dort mit Eissprays oder irgendwelchen Salben kommen.. Und Spritzen darf ein normaler Piercer ohne entsprechende Vorbildung sowieso nicht setzen..

Klar, jedes Piercing tut weh, denn es wird immerhin eine Kanüle durch die Haut gestochen ;) Ob man das nun besonders schlimm empfindet oder nicht, liegt an der eigenen Schmerztoleranz. Ich fand meine diversen Ohrpiercings und Nasenring nicht sonderlich schmerzhaft, es piekt halt kurz, danach pocht's vielleicht ein bißchen, aber das ist aushaltbar. Lippe ist natürlich mehr Gewebe, mehr Nerven, also wird das schon kurz wehtun und danach auch noch ein Weilchen "pochen". In der Regel ist es aber so, dass die Freude am neuen Piercing toller ist als der kurze Schmerz und die Abheilphase, von daher ist das auszuhalten. Also, keine Angst haben, dem Piercer bei der Beratung gut zuhören und danach nach Anleitung vom Piercer immer schön desinfizieren/pflegen, dann heilt es auch problemlos ab.

ich hab mir vor ungefähr 1 einhalb monaten einen lippenpiercing links unten stechen lassen. Ich muss sagen, ich hab mir den schmerz viel schlimmer vorgestellt. Ich hab mich ein bisschen davor Vorbereitet weils mein erster Piercing war. Ich hab mir viedos vom stechen auf youtube angeschaut und hab mir auf die unterlippe gebissen. während dem stechen gabs einen kurzen Schmerz, der aber erträglich und auch eher unangenehm als schmerzhaft war. Danach hatte ich echt gar keine Probleme damit. Es ist superschnell abgeheilt und ich liebe es. Vor ein paar Wochen hab ich mir dann Zungenpiercing stechen lassen. Und auch wenn immer alle sagen, dass Lippenpiercing schlimmer als Zunge ist...mir hat der Zungenpiercing sooooo viel mehr weg getan! Zu dem Betäuben: Es kommt so eine Spray drauf das es ein bisschen kühlt aber sonst nix. Wichtig ist, dass du dir vorher keinen Druck deswegen machst und so weil es mehr weh tut wenn du dich verkrampfst. Also entspann dich. Es wird halb so schlimm wie du denkst :)) Viel Spaß mit deinem neuen Piericin <3

Naja ich habe zwar keinen aber wenn du unbedingt einen piercing haben möchtest dann sind dir die schmerzen so gut wie egal es wird bestimmt wehtun da ja eine nadel durch diebhaut gestochen wird :)

Ich hab mir selber viele Ohrlöcher gestochen, es hat nicht wehgetan. Meine Freundin hat ein Unterlippenpiercing und meint auch, das tut nicht weh. Aber dass liegt an deinem eigenem Schmerzempfinden. Bei dem einem tuts mehr weh als beim anderen. Aber wenn dir das Piercing so wichtig ist, kann sir der Schmerz doch egal sein oder? Er daurt doch eh nur ein paar Sekunden.

Lg, JoySykes

Jeder Mensch hat ein anderes Schmerzempfinden. Ich bin eher schmerzunempfindlich und mir hat keines meiner Piercings weh getan (Helix, Nase, Snakes). Vergleichbar ist es mit einer Spritze beim Arzt. Man merkt echt nur für ein paar Sekunden die Nadel. Wenn man ein Piercing unbedingt haben möchte, dann sollte man auch eventuelle "Schmerzen" in Kauf nehmen. (und wie gesagt, solltest du welche haben, dauert das nur 3 Sekunden) Wichtig ist, dass du dein Piercing gut und regelmäßig pflegst, damit sich nichts entzündet... denn eine Entzündung ist dann das, was wirklich weh tut. (und die Heilzeit beim Lippenpiercing beträgt ja nur 1 Monat)

Betäubung würde ich nicht machen.

Hi! Ich kann nur für mich sprechen-das Schmerzempfinden ist ja bei jedem anders. Ich hatte so gut wie keine Schmerzen. War nicht schlimmer als z.B. das Stechen eines Ohrloches. Auch hinterher hatte ich keine Probleme. Beachte das was dir der Piercer sagt- nicht anfassen,später Stecker abkochen usw-dann kann eigentlich nichts schief gehen.

Noch als Tip:Bei mir wurde die Lippe vorher mit einer Taschenlampe durchleuchtet damit kein Äderchen beim Stechen getroffen wurde.

Hey,

unzählige Male wurde diese Frage hier schon gestellt. :) Beiß dir einfach mal auf die Lippe oder piekse mit deinem Nagel in die entsprechende Stelle, dann wirst du ein recht gutes Ergebnis erzielen.

Vor dem Stechen eines Piercings sollte niemals betäubt werden. Egal auf welche Art und Weise, denn dies führt nur zu einer Erhöhung ungewollter Risiken (z. B. ein schief gestochenes Labret). Das muss man wirklich nicht provozieren!

Der Schmerz ist durch zwei Punkte gut ertragbar:

1) Du weißt vorher, dass du Schmerz empfinden wirst

2) Du willst diesen Schmerz haben und wirst ihn anschließend mit etwas Positiven (Labret) verknüpfen

Jeder Schmerz ist gut ertragbar, wenn man das, was danach rauskommt, wirklich haben will. Das gilt für sämtliche Bereiche der Bodymodifikation. Bitte suche dir aber ein seriöses Studio, das viel wert auf Hygiene legt & auch viel Erfahrung hat.

Nimm vor dem Stechen das Beratungsgespräch wahr und nach dem Stechen die Nachsorge (meist 6 Wochen später). Der Schmuck ist für gewöhnlich im Preis mit inbegriffen.

Stell dir den Vorgang so vor: Beratungsgespräch, in den sterilen Raum gehen, Punkt anzeichnen, zustimmen, reinigen/desinfizieren, Braunüle durchstechen, Plastikschlauch durch Schmuck ersetzen, desinfizieren, fertig. :) Natürlich macht der Piercer noch andere Sachen wie z. B. Schmuck auspacken und Handschuhe wechseln, aber das hat ja nichts mit dir zu tun. ;)

LG AnnikaKue

Heei (: Ich hab zwar noch kein piercing aber du kannst auf youtube mal gucken. Die meisten leute sagen das ist nur ein kurzer stich und tut fast gar nicht weh. (:

Freundin von mir hat gesagt dass es nach dem stechen also erst spaeter weh tut

Ich habe meins mit 18 machen lassen. Ich hbe nur gemerkt als er die Kanlüe rausgezogen hat. das Stechen selber hab ich gar nicht gemerkt. Betäubungen würde ich nicht machen. Das ist wenn dann ein kurzes Ziehen und dann ist es vorbei. wie bei einer Impfung.

Neeeein! Warum sollte das denn weh tun? Es wird ja nur Haut und Gewebe durchbohrt! Den kleinen Picks nimmt man doch gerne auf sich, um sich sein Gesicht zu verschandeln, - ähm sorry - verschönern.

Was möchtest Du wissen?