Unterleibsschmerzen-welche Ursache?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Guten Morgen liebe dvntrtm,

erstmal: tief durchatmen & beruhigen :-) Du machst dir ja total viel Stress - kein Wunder das dein Körper streikt.

Ich hatte eine kurze Blutung die morgens recht stark und dunkel rot war,
nachmittags jedoch nur braunen Ausfluss. Das ging 3 Tage so.

Wieso sollte das nicht deine Periode gewesen sein? Auch das ist eine Blutung. Ob diese nun durchgehend blutrot ist & eine Woche lang andauert ist dabei nicht so wichtig.

Doch nun, mitten im Zyklus, habe ich auf einmal extreme Unterleibsschmerzen! Vor 3 Tagen hatte ich leichten Durchfall, seit dem immer wieder ein Blubbern und glucksen im Bauch, seit 2 Tagen dann extreme Krämpfe, wie bei den Regelschmerzen. Womit kann das zusammenhängen?

Magen-Darm o.ä. - ich schließe hier jedenfalls auf eine andere Ursache als eine Schwangerschaft o.ä.... Unterleibsschmerzen können leider so unzählig viele Ursachen haben.

Bitte verstehe aber das können wir wirklich nicht aufklären.

da ich gelesen habe dass diese auch trotz Periode und neg. SS Test "vorhanden" sein kann.

Und genau hier liegt doch der Knackpunkt. Sowas sollte man keinesfalls nachlesen.

Wenn du deine Symptome googlest findest du immer etwas was dich beunruhigen wird.

Im Netz findest du alles - von Schwangerschaft, über Krebs bis hin zu eingenisteten Alien ;-) Und am Ende hast du doch nur Blähungen :-)

Also: warte erstmal ab und sei geduldig! So wie du dich hier reinstresst ist es ja völlig normal und absehbar das du dir irgendwelche Symptome einbildest oder ähnliches. Uns ging es doch allen schon mal so ;-)

Ich rate dir dich einfach zu Entspannen! Alles Gute.

Lg

HelpfulMasked

Vielen Dank für die Antwort :-) 

Ich war neulich beim Arzt und er stelle eine Magenschleimhautreizung fest. Ich mache mir in der Tat viel Stress und werde mir bis zu dem Arzttermin erst mal keine großartigen Gedanken machen, damit sich mein Körper (hoffentlich) etwas beruhigen kann/wird.

 Lg

dvntrtm 

0

Jetzt mal mal ganz ruhig ich glaube nicht das du Schwanger bist,deine schmerzen können auch andere Ursachen haben z.B. das du eine Lactose Unverträglichkeit hast eine Fructose und noch vieles mehr.

Ich denke das die Schmerzen vom Darm her kommen aber das kann nur ein Arzt feststellen. Du schreibst das du einen Termin hast bei welchem Arzt den ? Es wäre gut wenn du noch zu einem Internisten gehen würdest um ab zu klären ob mit deinem Darm alles in Ordnung ist.

Auf Lactose Unverträglichkeit wurde ich bereits getestet, die ist aber nicht vorhanden. Ich habe in 2 Wochen einen Termin beim FA, wenn sich in den nächsten Tagen die Beschwerden nicht bessern, werde ich einen Internisten aufsuchen.

Ich hatte schon mal eine Zeit lang Probleme mit meinem Magen/Darm, nur ist es diesmal ein sehr "schlechter Zeitpunkt", zu dem ich mir Sorgen mache.

Momentan hat sich mein Bauch beruhigt und auch ich versuche mich zu beruhigen. 

Auf jeden Fall vielen Dank für die Antwort! :-)

1

Vielleicht hast du ja einen nervösen Magen Darm, versuche mal zu achten wann die Schmerzen besonders heftig sind schreibe aber auf was du so Essen tust, es kann sein das du irgend etwas nicht verträgst das können auch Gewürze sein.

Oder wie gesagt du hast eine Entzündung, aber Schwanger schwanger denke ich bist du nicht.

Danke für die Antwort! 

Ist wahrscheinlich stressbedingt. 

Lg 

1

Unterleibsschmerzen, brauner Ausfluss - schwanger?

Bitte um hilfe! Ich hatte vorige Woche das letzte Mal GV, einen Tag später bekam ich meine Mens, die ca 3 Tage ging. Dann 1 Tag Pause und eine kurze Schmierblutung (5 Tage nach GV). Seit gestern Abend habe ich wiede extreme Unterleibsschmerzen, ganz kurz auch braunen Aufluss. Zudem muss ich ziemlich oft auf die Toilette. Ich schließe eine schwangerschaft wegen Kondom UND Coitus I, zwar aus, aber könnten dies dennoch Anzeichen für eine Frühe SS sein? Oder könnte das etwas mit meiner Blase zu tun haben?

...zur Frage

überfällig,sst negativ trotzdem ss symptome?

hey

und zwar bin ich 4-5 tage überfällig,hab gestern nachmittag einen ss test gemacht der negativ war. kann es sein das es besser wäre den morgens zu machen?ich habe seit etwa einer Woche spannungsschmerzen und schmerzen im unteren rückenbereich sowie Unterleibsschmerzen ähnlich als wenn die regel kommt.überhaupt garkeinen ausfluss welchen ich sonst vor der Periode immer hatte.der ungeschützte verkehr war um den Eisprung herum mit rausziehen. mach ich mich verrückt oder was meint ihr was ich jetzt machen soll

...zur Frage

SS-Test negativ oder positiv?

Dieser Ss-Test ist doch eindeutig negativ oder?? Ich bekomme die Krise, ich darf auf keinen fall schwanger sein.

...zur Frage

Mens überfällig, Unterleibsschmerzen, Test negativ?

4 Tage überfällig, seit Tagen Unterleibsschmerzen, ss-Test heute morgen negativ. Normalerweise habe ich immer unterleibsschmerzen bekommen und ein Tag später war die mens da. Habe Angst evtl ein follikel zu haben, möchte jedoch nicht direkt zum FA rennen. Hatte jemand mal einen ähnlichen Fall?

...zur Frage

SS-Test negativ, keine Mens, nur 3 Tage Schmierblutung

Hey leute .. Brauche dringend Rat

ich hätte laut meinem Kalender am 12.06 meine Mens bekommen sollen, allerdings habe ich vom 11.06 bis zum 14.06 nur eine Schmierblutung gehabt .. Kein einziger roter Punkt. Nichts. Alles nur braun bis dunkelbraun .. Habe seit Sonntag(15.6) starkes ziehen im Unterleib als wenn meine Mens kommen würde, aber nichts. SS könnte evtl in Frage kommen, obwohl vor dem "Kommen" rausgezogen wurde .. (Ca vor 10Tagen)

SStest heute morgen gemacht : negativ..

Habe viel stress momentan, denke es ist deshalb .. Wobei ich mir nicht sicher bin .. Und langsam mir Sorgen mache es könnte was ernstes sein, da ich immer bei Krämpfen weiß, ok die Mens kommt. Dann hab ich kurz eine Schmierblutung und alles ist im roten bereich ..

Aber dieses mal war gaarnichts rotes dabei. Nicht mal ein Tröpfchen.

Meint ihr es war zu früh zum Testen? Ich habe vor bis auf die nächste Mens zu warten danach zum Arzt zu gehen .. Oder sollte ich jetzt schon?

Bitte bleibt sachlich..

Vielen lieben dank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?