Unterleib schmerzen, woran kann es liegen?

4 Antworten

Bei Einnahme im Langzeitzyklus bist Du bis auf die erste und letzte Einnahmewoche quasi dauerhaft in der zweiten Einnahmewoche, was sie Fehlerbehebung angeht. Wenn Du die vergessene Pille also jeweils dann nachgenommen hast, als die der Fehler aufgefallen ist, dürfte diesbezüglich auch nichts passiert sein, da Du den Schutz zu keiner Zeit verloren hast.

Schmerzen im Unterleib gehören ärztlich abgeklärt - vielleicht der Magen (Stress...) oder eben auch etwas anderes. Schmerzen sind jedenfalls kein Anzeichen einer Frühschwangerschaft!

Alles Gute!

Dadurch das du die Pille vergessen hast, hast du den Zyklus durch einander gebracht. Es kann durchaus sein, dass deine Periode schon vor dem eigentlichen Termin einsetzt.

Wenn die Schmerzen noch im normalen Bereich sind, solltest du abwarten bis deine Periode einsetzt.

Wichtig ist zu klären, ob du ungeschützten Geschlechtsverkehr hattest und ob eine Schwangerschaft evtl. vorliegen könnte. In dem Fall der vergessenen Pille, kann es durchaus sein, dass du nun einen früh Abort hast und dadurch auch Unterleibsschmerzen.

Sollte deine Periode nicht wie gewohnt einsetzen und / oder die Schmerzen stärker als normal werden, wende dich bitte umgehend an deinen Frauenarzt.

Ja ungeschützten geschlechtsverkehr hatte ich. Danke für deine Antwort ich werde mich wohl an meinen Frauenarzt wenden :)

0
@Bunni97

Wie gesagt, es muss nichts schlimmes sein. Es kann durchaus sein, dass dein Zyklus sich einfach verschoben hat und deine Periode früher einsetzt.

Aber klär die Sache besser ärztlich ab, wenn du dir nicht sicher bist. :)

0

Puh! Unsinn! Die Fragestellerin ist im Langzeitzyklus - daher kein "Durcheinander im Zyklus" bei vergessener Pille in Woche zwei und drei wodurch irgendein Eisprung passiert sein könnte - der wiederum Voraussetzung für eine Periode wäre. Die aber hat man GAR nicht unter der Pille - dafür nimmt sie ja! Kein Eisprung, somit auch keine Periode, sondern nur eine Entzugsblutung in der Pillenpause - die nur besagt, dass man die Hormone unterbrochen hat, nicht aber zwingend, ob man schwanger ist oder nicht.

Und dann gleich die Möglichkeit eines frühen Aborts ins Spiel zu bringen... weia... ein bisschen zu viel Dramaturgie, finde ich...

0
@Allyluna

Ich bin leider keine studierte Frauenärztin, kann daher nur Dinge anbringen die EVENTUEL sein können. Daher habe ich der Fragestellerin auch geraten direkt zu einem Frauenarzt zu gehen, um die Sache abzuklären, denn es können diverse andere Dinge aufgetreten sein, wie z. b. Zysten, Entzündungen etc.

Es kommt auch immer auf den Schmerzgrad an, den die Fragestellerin hat. Sind die schmerzen unerträglich, dann sollte sie definitiv einen Frauenarzt aufsuchen.

0

Unterleibsschmerzen sind kein Schwangerschaftssymptom. Wenn du die Einnahmefehler richtig korrigiert hast, so wie es in der Packungsbeilage beschrieben ist, kannst du auch nicht schwanger sein.

Ansonsten: mit ungeklärten Unterleibsschmerzen gehört man zum Frauenarzt. Die können viel Gründe haben, die aber nur der Arzt herausfinden kann.

Was möchtest Du wissen?