unterleib schmerzen obwohl keine Periode?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dir scheint die Pille überhaupt nicht zu bekommen. Leider können manche Frauenärzte ewig nicht von der Pille lassen, es scheint ihre Existenzberechtigung zu sein. 30-40% der Frauen entwickeln durch die Pille früher oder später Schilddrüsenprobleme: Zyklusstörungen, PMS, Zysten, Myome starke Schmerzen udn Blutungen, Eisenmangel...

Ursachen: das Östrogen der Pille (wie auch unser modernes Mastierfleisch) führt zur Östrogendominanz. Progesteron muss in einem bestimmten Verhältnis zum Östrogen vorliegen. Wird Östrogen übermächtig, dann verliert sich die Wirkung des Progesterons, welches positiv auf die Schilddrüse einwirkt. Kurzgesagt schwächt die Pille die Schilddrüse.

Du kannst ab sofort Schafgarbetee /3 Tassen täglich)trinken, wers milder mag: Frauenmanteltee geht auch.

Die Pille würde ich so schnell wie möglich absetzen, sicher hast du noch mehr Probleme als nur diese Unterleibsschmerzen,,,oder sie treten erst nach und nach auf.

Laß dir auch Vitamin D verordnen. Vigantolöl 20.000 I.E. 3 Tropfen täglich. ODER esse Leber einmal die Woche, Heringe und Lachs liefern auch Vitamin D. Es wirkt wie ein Hormon, ist auch eher ein hormon als ein VITAMIN. Vitamin D stärkt die Schilddrüsenleistung.

Trinke allgemein viel wasser udn bewege dich häufig entspannt an frischer Luft...aber JEDE Bewegung ist wertvoll -vorbeugend.

Buscopan und Gänsefingerkaut sind gute Mittel gegen die Unterleibs-Krämpfe, ob von Periode oder Reizdarm. Ein Krampföl stellt man aus Gänsefingerkaut/Kümmel/Fenchel/Anis zusammen...oder wie meines NUR aus Gänsefingerkaut. Wirkt toll.

UND du kannst das Gänsefingerkaut (außer im Winter) draußen sammeln, trocknen (für Tee oder Krampföl) oder frisch in Milch aufkochen (Liebling von Pfarrer Kniepp) oder in Doppelkorn einlegen (=Tinktur). Auch hab ich Pflänzchen im Blumentopf auf dem Balkon (auch im Garten der Eltern)...da verschwindet es zwar auch im winter ..aber im Fühling kommts wieder raus...einen Topf habe ich vor 1-2 Wochen reingeholt...da schauen schon 6 grüne Pflänzchen raus:)) Seegensreich diese Pflanze! Heißt auch anserina POTENTILLA...was anzeigt wie stark sie ist, obwohl so unauffällig..und das als Rosengewächs.

Geh mal zum Arzt. Der ist der einzige, der dir mit solchen Problemen weiterhelfen kann ;)

Schnabelwal 26.01.2013, 13:56

Mit 25 hatte ich auch noch dieses Urvertrauen

1
toto88stern 26.01.2013, 15:22
@Schnabelwal

Er ist nicht unfehlbar, aber wenn man schon meint, dass der Arzt nicht helfen kann, wie kommt man dann auf die Idee, hier im Forum zu fragen?

0

Was möchtest Du wissen?