Unterleib Beschwerden nach Vergewaltigung. Könnte etwas verletzt sein?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ist ja echt schlimm :/

mhh.. also für mich hört sich das so an als hättest du niemanden etwas davon gesagt, das du vergewaltigt wurdest.. .-.                                               ansonsten kann ich dir leider bei deinen schmerzen nicht helfen sry ^^           aber geh am besten mal zum arzt mit deiner mutter, und falls du es deiner mutter immer noch nicht gesagt hast, sag es ihr auf jeden fall (eltern),           glaub mir egal wie schlimm es ist deinen eltern zu sagen egal wie du dich dabei fühlst, wenn sie es wissen werden sie dir auf jeden fall helfen und dir wird es besser gehen, und mit dir ins krankenhaus gehen, weil du auch möglicher weise schwanger werden kannst. auch wenn es andere mitbekommen, ausser schule oder so egal, es geht immerhin um deine gesundheit, viel glück ^^

(das mit der Polizei würden deine eltern regeln ^^)

Hallo Marisa,

ich glaube dir jetzt einfach mal, dass das so passiert ist, nachprüfen kann das ja keiner.

Es besteht nicht nur das Risiko einer Schwangerschaft, du könntest auch ganz üble Geschlechtskrankheiten, sogar Aids, davon bekommen, ganz abgesehen davon, dass in deinem Unterleib offenbar irgendetwas kaputt gegangen ist.

Ich weiß, dass das unendlich schwer ist, aber du MUSST deinen Eltern davon erzählen! Oder willst du, dass dieser Typ da draußen frei rumläuft und dir das nochmal antun könnte? Oder es noch vielen anderen Mädchen antut?

Du musst deinen Eltern das genau schildern, auch wenn die Scham dafür unglaublich groß ist, die können dir helfen. Du wirst zu einer Frauenärztin gebracht, die eine Probe von dem Sperma nimmt (Hoffentlich hast du dich nicht schon gewaschen, wenn doch reicht vielleicht auch die Unterhose, an der das Sperma klebt), was das Auffinden des Täters leichter macht. Des weiteren wird sie dir ein Mittel verabreichen, das verhindert, dass du womöglich mit HIV infiziert wirst, sowie die Pille danach, die verhindert, dass du schwanger wirst. Außerdem wird sie deine Schmerzen behandeln, sodass es dir körperlich bald besser geht.

Danach musst du zur Polizei, der du die ärztliche Bescheinigung vorlegst, was genau alles verletzt wurde, und dass es sich um einen gewaltsamen sexuellen Übergriff gehandelt hat. Außerdem musst du dort genauestens deine Geschichte zu Protokoll geben, damit kein Detail außer acht gelassen wird und der Polizei eine genaue Beschreibung des Täters vorliegt. Und keine Sorge, du musst dort nicht mit einem erwachsenen Mann reden, sag einfach, dass du bitte mit einer jungen Polizistin sprechen willst, diesen Wunsch werden sie berücksichtigen. Damit hast du die Chance auf Genugtuung, wenn der Täter gefasst wird.

Deine Familie wird rund um die Uhr da sein. Niemand wird dich verurteilen oder dir die Schuld daran geben, denn es war nicht deine Schuld. Sie werden auf dich aufpassen, dich in den Arm nehmen und dich trösten. Damit wirst du dich nicht mehr so einsam fühlen.

Als letzten Schritt lass dir und deiner Famile eine Psychologin empfehlen, die auf derartige Fälle spezialisiert ist, sie steht unter Schweigepflicht und du kannst ihr alles, alles, alles erzählen, was dich in irgendeiner Weise belastet. Dadurch wird es dir psychisch bald besser gehen.

Ich weiß, dass das viel ist und du gar nicht weißt, wo du anfangen sollst, aber mach all das, was ich dir geraten habe, denn ich habe auch solche Erfahrungen gemacht und du kannst mir glauben: Das hilft.

Du kannst mich jederzeit anschreiben, wenn du noch ein paar anonyme Tipps haben willst oder dich ausheulen willst, aber auf die Psychologin solltest du trotzdem nicht verzichten.

Ich wünsch dir ganz, ganz viel Glück und eine gute Besserung!

hi Marisa, ja, das war jetzt mutig von dir, hier zu schreiben. Vielleicht bist du jetzt nochmals mutig und vertraust dich jemand an. Sprich doch mit deiner Mama und wende dich an den weißen Ring. Es kann natürlich schon sein, dass etwas verletzt ist bei dir. Hast du schon geduscht oder gebadet? Wenn nicht, wäre das gut bei einer Anzeige, weil dann Beweise vorliegen. Du Arme, das muss ja schrecklich gewesen sein. Wie alt bist du denn? LG und alles erdenklich Gute, Korinna

In diesem Forum kannst du keine ernsthafte Hilfe erwarten! Schon gar nicht um die Zeit! Hast du es deinen Eltern gesagt? Du solltest unbedingt zur Polizei und ins Krankenhaus!

Wende dich an einen Arzt und vor allem an die Polizei !

Geh zur Polizei! Und dann zum Arzt!

Umgekehrt ist der richtige Weg: Erst zum Arzt, dann zur Polizei. Der Arzt wird einen Untersuchungsbericht anfertigen, den @Marisa01 mit zur Polizei nimmt. So ist ihre Anzeige ärztlich untermauert.

0

Was möchtest Du wissen?