Unterlagen immer noch nicht zurück - Brief geschrieben - ist das okay so?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hast Du die Briefe per Einschreiben mit Rückantwort oder nur per Einwurf versendet. Wenn nicht können die immer wieder behaupten, sie hätten Deine Briefe nie erhalten. Da nützt Dir der Anwalt auch nichts.

Gehe hin und hole deine Papiere ab. Dann kannst du denen zum Abschluss noch nen passenden Spruch drücken.

den Weg wollte ich mir eigentlich sparen. Es ist nicht Sinn der Sache, die Papiere selbst abzuholen.

0
@drache2014
Es ist nicht Sinn der Sache, die Papiere selbst abzuholen.

Na dann warte halt noch ein Weilchen.

1

Nun ist so ein Praktikum ja nicht lebensentscheidend für deine weitere Karriere, insofern sind die "Unterlagen" ja nicht sooooo wichtig. Daher sehe ich es nicht dramatisch, daß sie dir die noch nicht geschickt haben. Die haben sicher auch noch was anderes zu tun. Direkt mit so nem happigen Brief daherzukommen, find ich schon taktisch unklug, ehrlich gesagt. Je nachdem, wer da sitzt, liegen deine Unterlagen jetzt ganz unten im Stapel. Ein freundlicherer Brief hätte da sicher mehr gebracht.....

das sind wichtige Papiere, wie Fahrkosten für das Arbeitsamt, Gesundheitszeugnis (hat auch Geld gekostet) und mein Führungszeugnis sowie meine Bewerbungsunterlagen, aber auf die auch notfalls verzichten könnte, da alles im PC gespeichert ist. Und ich habe auch keine Lust noch deswegen, weil die Unterlagen fehlen Ärger mit dem Arbeitsamt zu bekommen.

0
@drache2014

Gesundheits- und Führungszeugnis hättest du auch nicht im Original da abgeben brauchen; eine Kopie hätte es auch getan. Bewerbungsunterlagen kopiert man ebenfalls, aber die hast du ja eh im PC - das Ärgerlichste sind die Papiere fürs Arbeitsamt. Und das bedeutet nun mal auch "Arbeit" für den Betrieb. Wenn ich dich richtig verstehe, geht es um ein Altenheim. Da du dort nun selbst ne Weile gearbeitet hast, weißt du ja auch, daß die viel zu tun haben, und die Arbeit, die die da machen, ist deutlich wichtiger, als irgendwelche Formulare auszufüllen....

Nun ist dein Brief ja schon weg, somit die Kugel aus dem Lauf..... ist also eigentlich egal, du mußt warten. Ich an deiner Stelle hätte dort freundlich angerufen und mir einen fixen Termin für die Abholung geben lassen, hätte die Arbeitsamts-Unterlagen schon vorausgefüllt, so daß der Betrieb nur noch unterschreiben muß, und hätte mich nett dafür bedankt. Zur Not hol dir den Satz Formulare neu vom Arbeitsamt und schicke das noch mal da hin mit der freundlichen Bitte um Ausfüllung, da du auf die Erstattung der Fahrtkosten angewiesen bist und das Amt nun drängelt von wegen "Frist". Den anderen Kram können sie dann mal in Ruhe suchen und nachschicken, wenn er grad nicht greifbar da liegt.

Womöglich haben die irgendwo zentral eine Personalstelle bei Leuten, die dich überhaupt nicht kennen. Die hetzen sich jetzt nicht, nur weil da eine Ex-Praktikantin unfreundliche Briefe schickt. Ich meine das nicht böse; es war nur taktisch unklug und auch unnötig. Deine Frage war, ob das so okay sei - in meinen Augen war es das eben nicht.

2

sicherlich liegen die Papiere für Dich zur Abholung bereit :))

Hallo, hast du auch schon mal versucht persönlich vorzusprechen.....vielleicht bringt das mehr Erfolg...:) lg blümche

konnte ich bisher nicht, da ich einen Infekt hatte und Verbot hatte Altenheime zu betreten. Bin im Moment nur richtig sauer, das die solange für meine Unterlagen braucht.

0

Was möchtest Du wissen?