Unterkurse Q4 letztes Halbjahr Abitur

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Unterkurse musst du schon ausgleichen können. Früher musstest du ja auch eine sehr schlechte Note ausgleichen, um versetzt zu werden.

Wie du diese ausgleichst, kommt drauf an, ob das jetzt zwei-/vier-/sechsstündige Fächer sind. Zweistündige sind in der Regel leichter auszugleichen als jetzt vierstündige. Letztere zählen ja auch eig. mehr.

In meiner Oberstufenform gibt es zwar keine Grundkurse [bin auf einem Wirtschaftsgymnasium, da haben wir keine richtigen Grund- und Leistungskurse, wird anders geregelt], aber die sind doch zweistündig oder? Dann solltest du deine beiden Unterkurse leicht ausgleichen können durch jeweils 2x 7 Punkte, 1x 10 Punkte oder besser natürlich.

~Amy

Primat0815 12.04.2014, 11:58

du weißt ich bin im aller letzten Halbjahr? Das ist nicht die Einführungsphase... überall steht nämlich, dass man nur auf eine bestimmte Punktzahl kommen muss und eine bestimmte anzahl an defiziten haben darf, die aber nicht ausgeglichen werden können.

0

Was möchtest Du wissen?