Unterkiefer nach vorne... Zahnarzt abzocke?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo juliatini,

kieferorthopädische Behandlung kann sehr langwierig sein, und man kann auch mit mehreren Jahren rechnen.

Ob das Abzocke ist oder nicht, kann dir gleichgültig sein. Das regelt die Kasse mit dem Arzt. Und die haben auch ihre Fachleute, denen so etwas auffallen würde.

Was wichtiger ist: Welche Qualifikation hat dein Arzt? Ist dein Zahnarzt ein Kieferorthopäde und/oder Kieferchirurg. Das sind dann die Fachleute für so was.

Wenn nicht, würde ich wechseln oder zumindest einen Kieferorthopäden zusätzlich das begutachten lassen.

Im übrigen: Was tun deine Eltern in der Richtung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
juliatini 05.09.2016, 17:29

Danke für dein Kommentar. 

Mein Zahnarzt ist NUR ein Zahnarzt, welcher aber auch Zahnspangen anbietet. Der Punkt mit begutachten habe ich auch schon überlegt, doch meine Befürchtung ist das er mir auch nicht weiter helfen kann. 

Meine Eltern sind der Meinung, dass es vollkommen unnötig ist und sie raus soll. Immerhin habe ich die Zahnspange nur wegen einem schiefen Zahn bekommen und dieser ist schon lange fertig.

0
Nadelwald75 05.09.2016, 17:39
@juliatini

Hallo juliatini,

möglich, dass deine Eltern Recht haben.

Aber eine Untersuchung bei einem Kieferortopäden würde ich trotzdem empfehlen. Dann bist du auf der sicheren Seite.

Zahnspangen werden ja nicht nur deswegen verordnet, damit das nachher schön aussieht, sondern auch, damit die Zähne richtig aufeinander passen. Sonst gibt es später Zahnschäden.

0

Das hat nichts mit abzocke zutun. Ich bekomme meine Morgen raus und habe sie grad mal nen jahr und 2 monate. Mein freund hatte sie fast 3 jahre...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Crashiii 05.09.2016, 17:16

Es kommt auf deinen Kiefer an

0

Wieso abzocke? Du zahlst ja nicht mehr, wenn du sie länger drin hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
juliatini 05.09.2016, 17:25

Das ist nicht richtig. Jede Behandlung bezahlt man. Ich bin monatlich da und jedes Mal blättert eine Rechnung ab 30€ herein. Nicht die Welt, aber auch Geld...

0
2602Janine 06.09.2016, 04:40

Das verstehe ich nicht. Ich habe seit über 2 Jahren eine Spange und zahle nicht jeden Monat meine Behandlung. Wieso denn auch? Dafür hat man ja eine Krankenversicherung. Ich zahle lediglich jeden Monat meine Zahnspange in Raten ab, aber monatliche Beiträge für die Behandlung ? Das habe ich noch nie gehört!

0

Was möchtest Du wissen?