Unterhaltung für Menschen mit Behinderung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Was ist eigentlich egal. Die Hauptsache ist, es gefällt auch, und zwar allen Beteiligten.

Menschen mit psychischen Behinderung sind oftmals unverhofft übermäßig spontan und reagieren emotional nicht immer so, wie man es erwartet. Deshalb ist es vor allem wichtig, auf Dinge zu verzichten, die Konkurrenzdenken verursachen (Spiele mit Dauergewinnern und Dauerverlierern), oder auf Dinge, die krasse Enttäuschungen verursachen können, weil es bei Einzelnen an Leistungsfähigkeit fehlt.

Beachtet man das, dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Ansonsten ist ein Praktikum nicht mit Verantwortlichkeit für alles gleichzusetzen. Dafür sind andere zuständig, die auch darüber wachen, daß alles so läuft, wie es laufen soll. Und diese anderen sind natürlich auch dafür da, Praktikanten einiges von dem beizubringen, was man als Praktikant noch gar nicht wissen kann (als Entscheidungshilfe dafür, ob man einen solchen Job späterhin wirklich dauerhaft ausüben will).

Nur kannst Du hier nicht geistig behinderte Menschen mit psychisch behinderten Menschen gleichsetzen.

Ich habe meinen behinderten Klienten gefragt und der meint er findet Katzenvideos ganz toll -.- (war nicht die Antwort auf die ich ab geziehlt habe) aber zum Beispiel Puzzle oder kleine Motorik Aufgaben sind gut. Vor allem musst du die Begeisterung mitbringen. Geistig behinderte Menschen lassen sich leicht mit Begeisterung anstecken ;)

Vielen Dank! :)

0

Er fragte doch wegen psychisch Behinderten, nicht wegen Geistig Behinderten?

0

Ich weiß gar nicht ob "psychisch behindert" überhaupt ein Ding ist. Laut meiner Einweisung gibt es nur psychisch Kranke und geistig behinderte. Nach seiner Fragestellung bin ich ganz stark der Annahme nachgegangen, dass er geistig behinderte meint.

0

Was möchtest Du wissen?