Unterhaltszahlung während stationärem Klinikaufenthalt

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn der Unterhaltsanspruch tituliert wurde, kann er den nicht einfach kürzen. Das würde eine Änderungsklage bedeuten.

Du kannst aber das JobCenter darauf vorbereiten und verlangen, dass Abzügr nur nach den tatsächlichen Geldeingängen vorgenommen werden dürfen.

Im Übrigen hat dein Ex ja kaum Einbußen durch das Krankengeld. Außerdem ist er bei einem stationären Aufenthalt ja voll verpflegt und hat weniger Ausgaben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächstmal kommt es darauf an, ob ein Unterhaltstitel vorliegt. Bei bestehenden Titel muß dieser vom Unterhaltsschuldner bedient oder geändert werden.

Reduziert sich das Einkommen des Unterhaltspflichtigen, ist der Titel entsprechend anzupassen und in Kopie der Arge vorzulegen, damit diese die Leistung entsprechend berechnen kann. Gibt es keinen Titel, so kann der Unterhaltsberechtigte auf die Erstellung eines korrekten Titels bestehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sabsara
16.07.2013, 08:41

Da die Scheidung noch nicht eingereicht werden kann, habe ich noch keinen Titel. Wie und wo beantrage ich den denn?

0

"einfach so" kann dein man den unterhalt nicht kuerzen. da ich davon ausgehe, das du einen titel hast, muesste dein mann den unterhalt gerichtlich herab setzen lassen. wenn er allerdings laengere zeit (oder auf dauer) weniger verdient, hat er chancen damit durchzukommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sabsara
16.07.2013, 08:27

Einen Titel habe ich nicht, unsere Anwälte haben das nach der Trennung (im Februar ´13) ausgerechnet.

0

Wenn er Krankengeld bekommt dann hat er trotzdem einen Selbstbehalt. Informiere Dich mal bei der Arge und beim Jugendamt. Ist denn der Unterhalt gerichtlich geregelt worden? Dann kann er nämlich nicht einfach kürzen sondern muss einen Abänderungsbescheid beantragen und da weiß ich kann es zu Problemen kommen. Mein Mann hatte ein ähnliches Problem und es hat über ein Jahr gedauert bis das Gericht den Unterhalt runter gestuft hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde in jedem Fall JETZT schon zum Amt gehen. Ein Mensch, der als krank gilt, muss GAR keinen Unterhalt zahlen, du wirst wohl nie etwas von ihm sehen. Der beste Tipp für dich ist auf Dauer: Kita suchen, Ganztagsjob suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sabsara
16.07.2013, 08:36

Termin beim Amt ist gemacht, hab aber erst in 2 Wochen einen Termin bekommen. Und ich fange im Herbst eine Ganztags-Umschulung an, daher ist das mit dem Ganztagsjob so ne Sache....

0

Was möchtest Du wissen?