Unterhaltszahlung an meine volljährige Tochter

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja,kannst du kürzen der Verdienst wird auf den Unterhaltsanspruch angerechnet !!! Das Kindergeld darfst du aber nur zur Hälfte auf deine Unterhaltszahlung anrechnen,weil die andere Hälfte dem Ex - zusteht,die wird dann auf seine Zahlung mit angerechnet.Wenn ich mich nicht Irre,musst du auch von ihrem Verdienst noch einmal 45 € für Mehraufwendungen durch die Arbeit abziehen.Insgesamt sind es 90 €,die anderen 45 € müssen wieder dem Ex - Partner auf seine Unterhaltszahlung gut geschrieben werden. ( So ist es auf jeden Fall in einer Ausbildung,aber ich Denke,dass das hier auch zutreffen wird )

da deine Tochter weder in die Schule geht noch in Ausbildung ist, hat sie keinen Unterhaltsanspruch. Gibt es keinen Titel kannst du den Unterhalt sofort einstellen, gibt es einen Titel muss die Tochter ihn zurück geben. Volljährige haben nur dann einen Unterhaltsanspruch wenn sie in Ausbildung sind

Monitrice 26.08.2012, 21:27

Doch, sie geht noch zur Schule!,, wie sieht es dann aus?

0
herzebubbel 26.08.2012, 21:33
@Monitrice

stimmt habe es überlesen. ab 18 sind beide Eltern barunterhaltspflichti g. Der Unterhalt errechnet sich aus dem Einkommen beider Eltern. Das kindergeld wird voll bedarfsdeckend angerechnet. Ab 21 sind Volljährige nicht mehr priviligiert, dein Selbstbehalt steigt auf 1150 Euro. Jüngere Geschwister gehen vor und auch eine neue Ehefrau

0
herzebubbel 26.08.2012, 21:33
@Monitrice

stimmt habe es überlesen. ab 18 sind beide Eltern barunterhaltspflichtig. Der Unterhalt errechnet sich aus dem Einkommen beider Eltern. Das kindergeld wird voll bedarfsdeckend angerechnet. Ab 21 sind Volljährige nicht mehr priviligiert, dein Selbstbehalt steigt auf 1150 Euro. Jüngere Geschwister gehen vor und auch eine neue Ehefrau

0
Monitrice 26.08.2012, 21:43
@herzebubbel

Meine Exfrau hat keinen Verdienst und bezieht Hartz iv?... Und die uebrigen 2 Kinder leben bei mir.... Ich habe somit die ganze Verantwortung...

0
herzebubbel 27.08.2012, 16:20
@Monitrice

die anderen beiden Kinder gehen dieser Tochter vor, wenn sie noch keine 18jahre alt sind, so dass kaum Unterhalt an die 21 jährige zu zahlen ist. Dein Selbstbehalt ist 1150 euro plus Unterhalt für die Kinder die bei dir leben.

0
packobello 26.08.2012, 21:27

Sie geht noch zur Schule

0

Das Einkommen der Tochter kann vom Unterhalt abgezogen werden.

Mehr Infos: http://www.asp-rechtsanwaelte.de/unterhalt/kindesunterhalt.htm#Unterhalt volljähriger Kinder

Monitrice 26.08.2012, 21:17

Wieviel kann ich denn von den 220,00€ abziehen?....

0
packobello 26.08.2012, 21:25
@Monitrice

Also auf der Seite, die ich dir als Link eingefügt habe, ist zulesen: " Bei volljährigen Kindern gilt: Erhalten volljährige Kinder eine Ausbildungsvergütung, ist diese grundsätzlich nach Abzug von ausbildungsbedingten Aufwendungen auf den Kindesunterhalt anzurechnen. Einkünfte eines Schülers bzw. Studenten aus einer neben der Ausbildung ausgeübten Tätigkeit werden hingegen grundsätzlich nicht angerechnet."

Das würde in deinem Fall bedeuten, dass das Einkommen der Tochter nicht berücksichtigt wird. Du schreibst aber, dass du derzeit Krankengeld erhälst. Das ist sicherlich weniger, als wenn du voll verdienst. Beachte, dass du einen Selbstbehalt von 950,00 Euro hast, die dir in jedem Fall verbleiben müssen.

0

Was möchtest Du wissen?