Unterhaltstitel befristet oder unbefristet?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Er sollte nur einen befristeten Titel unterschreiben, da können sich Mutter und Jugendamt auch nicht querstellen. Nur dann kann mit 18 neu berechnet werden.

Aber was, wenn das Jugendamt - wie in unserem Fall - dies verweigert? & wir dennoch darauf beharren nur den befristeten zu unterschreiben? Kann die Kindesmutter den unbefristeten einklagen & wann ja, gewinnt sie vor Gericht ? 

0

Was möchtest Du wissen?