Unterhaltsschulden vererbbar?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es heißt TESTAMENT.

Dankeschön und Liebe Grüße.

0

Nein Schulden kann man nicht in diesem Sinne erben. Dein Sohn oder dessen Betreuer/Erziehungsberechtigter kann in einem Schriftstück nach der Testamentseröffnung, bzw. nach Erhalt des Erbscheines in dem das vorhandene/oder nicht vorhandene Vermögen festgestellt wird, das Erbe ablehnen. Das läuft über einen Anwalt, dort muss er ein entsprechendes Schriftstück unterschreiben. Das müssen dann alle lebenden Erbberechtigten tun. Mit dem Testament hat das nichts zu tun. Du kannst Erben einsetzen. Die Entscheidung das Erbe anzunehmen liegt aber dann beim Erben. Es könnte ja auch sein, dass Du noch einen Tag vor Deinem Tod Millionen im Lotto gewinnst :D Ich würde Dir raten, die Situation unbedingt auch mit der Mutter zu besprechen.

Nein Schulden kann man nicht in diesem Sinne erben.

Wie bitte?

Von-selbst-Erwerb der Erbschaft, § 1922 BGB :-O

6 Wochen nach Erbfall sitzt man sowas von in der Schuldenfalle ...

0
@imager761

Das ist richtig, aber man muss ja nicht, wenn man rechtzeitig das Erbe ausschlägt. Deshalb ist es wichtig, sofort zum Anwalt zu gehen. Selbst wenn man als ältere Person ausschlägt, geht das Erbe dann an den eigenen Erbberechtigten über. Das heiss, auch der muss ausschlagen. Also schön die gesamte Verwandtschaft im Auge behalten.

0

Deine gestzlichen oder per Testament bestimmten Erben sind Rechtsnachfolger deines Nachlassses, mithin auch deiner Schulden.

Mit deinem Tod, genauer mit Kenntnis des Erbfalls, fallen allen Erben die Schulden wie Vermögenswerte bereits automatisch zu und sie müssen 6 Wochen nach Kenntnis form- und fristgerecht beim Nachlassgericht oder einem Notar Erbausschlagung erklären, wenn sie dafür nicht (selbst mit ihrem sonstigen Privatvernmögen) haften wollen bze. Nachlassverwaltung beantragen, wenn sie Verbindlichkeiten auf den Nachlass beschränken wollen.

Willst du deinen Sohn nicht in deine Schuldenfalle tappen lassen, schließe ihn von der gesetzlichen Erbfolge doch einfach aus - eine Pflichtteilsrecht kann er bei deiner Vermögenslage offenbar ohnehin nicht geltended machen.

G imager761

Auf deine persönliche Nachfrage hin: Ich kann nichts "idiotisch" daran finden, daß man die Gläubiger im Regen stehen lässt und sein Vermögen den Erben zuschanzt :-(

Wenn du es lebzeitig nicht schaftst, deine eigene Beerdigung und Schulden zu bezahlen, kannst du schlecht erwarten, daß es andere für dich tun :-(

G imager7651

0

Was möchtest Du wissen?