Unterhaltsrückzahlungen Anrechnung beim Wohngeld?

1 Antwort

Ja, der nachgezahlte Unterhalt wird als Einkommen berücksichtigt. Das ergibt sich schon allein aus der Tatsache, dass du für den Zeitraum, in dem dein Ex nicht gezahlt hat, einen höheren Wohngeldanspruch hattest (weil nämlich die Einkommensberechnung ohne Unterhalt erfolgt ist).

Klingt logisch. Danke für die schnelle Antwort. Aber wie genau mach ich das? Er wird mal 50, mal 100 vielleicht auch manche Monate 200 zahlen. Genauso kann es vorkommen das er einen Monat mal gar nicht zahlen kann. Gehe ich dann jeden Monat zur Wohngeldstelle und lasse neu rechnen? Was ja eigentlich auch nicht geht, weil die Änderung ja mindestens 15% sein müssen.

0

Was möchtest Du wissen?