Unterhaltsrecht Ich soll für den Ex Mann die Aanlage U ausfüllen weil der jetzt Scheidungsunterhalt zahlt. Dadurch komme ich in die Steuerpflicht muss ich das?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nur auf den Unterhalt brauchst Du keine Steuer zu zahlen, weil der Abzugsbetrag so gestaltet ist, das es im Bereich Steuer 0,- ist.

Die Steuer, die dadurch für Deine Rente entsteht, wird Dir Dein Ex-Mann gern erstatten, weil sein Vorteil durch den Abzug größer ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von campingluder
30.10.2016, 15:46

tolle Antwort danke

0

Wenn du es nicht tust, dann bist du ggf schadensersatzpflichtig gegenüber deinem Mann, da er dadurch ja Geld verliert. 

Woher willst du denn wissen, ob du überhaupt Steuern zahlen musst, das läßt sich so doch gar nicht sagen. Wenn du nur eine kleine Rente hast, ist die ja nur zum Teil zu versteuern. Richtig ist aber, dass du eine Steuererklärung machen musst. 

Sollten tatsächlich für dich Steuern zu zahlen sein, dann kannst du ja mit deinem Ex vorher vertraglich vereinbaren, dass er diese Kosten für dich übernimmt und dir erstattet. Er spart dadurch aber auf alle Fälle wesentlich mehr, als du ggf. zahlen musst.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das mußt du nicht, das ist rein freiwillig. Allerdings ist es üblich, dass der Unterhaltspflichtige dem Unterhaltsempfänger die gezahlten Steuern erstattet, da am Ende dann nämlich trotzdem noch ein Plus für ihn bleibt. 

Wenn dann beide beim Differenzbetrag halbe-halbe machen, ist es eine Win-Win Aktion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Petz1900
30.10.2016, 18:20

das ist nicht richtig

0

Was möchtest Du wissen?