Unterhaltspflicht durchsetzen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da will sich einer nur vorm zahlen drücken. Der Kindesvater muß Leistungen beziehen, denn wenn nicht wär er schon längst verhungert oder sonstwas, bei der Angabe das er keine Arbeit hätte und auch keine Leistungen vom Amt bezieht. .....Er ist auch nicht gewillt, sich mit der Frau vom Jugendamt zu unterhalten.......Warum auch, könnte noch herauskommen das er doch Einkommen hat und das will er wohl nicht.

Was ist mit der Mutter des Kindes? Hat sie Zugang zum Kindesvater? Vielleicht könnte sie etwas herausbekommen. Ansonsten bleibt nur......das du den Vater ausfindig machst und ihm selbst klar machst das er für sein Kind aufzukommen hat.

liebeomi55 23.03.2012, 20:46

Die Mutter ist Alkoholikerin. 3 Therapien abgebrochen, die letzte 4 Tage vor dem regulären Ende!

0

Dann beauftrage den Gerichtsvollzieher mit der Vollstreckung des Titels. Zur Not per Taschenpfändung. Dazu sind Titel schließlich da.

liebeomi55 23.03.2012, 18:24

Danke, werde ich versuchen!

0

bis die 12 jahre alt ist müßtest du doch unterhaltsvorschuß vom jugendamt bekommen. aber du hast doch einen anwalt, soll doch mal damit zum pfänden gehen oder eine eidesstattliche versicherung abgeben lassen.

liebeomi55 23.03.2012, 18:23

Es gibt nur 6 Jahre Unterhaltsvorschuss vom JA - und zwar bis das Kind 12 Jahre alt ist. Lohnpfändung hatten wir, als er bezahlt hat. Jetzt hat er angeblich kein Geld.

0

JA , Jugendamt untätig, das hör man zu oft. Ja die kümmern sich nur darum ihre Leistungen wieder einzutreiben. Wichtig ein Anwalt mit Biss, Das heißt alle 2Jahre die EV verlangen und die Offenlegung der Einkünfte. Dies in regelmäßigen Abständen. Den Titel bei einer Aufstockung ändern lassen. Pfändung, Taschenpfändung. Dafür bekommst Du Prozesskostenhilfe. Die stellst Du beim Anwalt und der leitet an das Gericht weiter Wenn Du nicht regelmäßig erinnerst, aufforderst, etc. könnte das für das Kind später von Nachteil sein. Den mit 18 kann er dann selber klagen. Ich würde keine Ruhe geben. Und eine Anzeige wegen Unterhaltspflichtverletztung. Er ist verpflichtet eine Arbeit aufzunehmen um den U des Kindes zu sichern. Auch die Bemühungen hierfür muss er nachweisen.

Du brauchst ganz klar einen guten Anwalt und nicht durch die Gegend laufen, wie oben geraten und den Vater suchen. So etwas ist für dien Anwalt eine Kleinigkeit. Anfrage beim Einwohnermeldeamt. Prozesskostenhilfe für das Kind beantragen, denn Du bist ja der gesetztl Vertreter. Das Kin d ist mittellos und somit entstehen keine Kosten

Was möchtest Du wissen?