Unterhaltsnachforderung obwohl ich alles bezahlte!?

15 Antworten

Ihr wart in dieser Zeit offiziell zusammen und ihr habt euch gemeinsam um euer Kind gekümmert,also hat sie keinen Anspruch,für diese Zeit eine Forderung an dich zu stellen !!! Das kann sie frühstens ab der offiziellen Trennung von dir.

Solange Ihr zusammen gewohnt habt musst Du keinen Unterhalt nachzahlen.Erst wenn Ihr getrennte Wohnungen habt und auch getrennte Konnten.Wenn Du alles bezahlt hast bis dahin kann sie nichts fordern.Für das Kind schon.Sie muss Unterhalt einklagen.Das ist nicht so einfach.Hol Dir Rat beim Anwalt

Es gilt der Grundsatz, daß die Kindesmutter auf Unterhalt für die Zukunft nicht verzichten kann. Das gilt auch, wenn ihr zusammen wohnt. Auch die Vereinbarung, wer welche gemeinsamen Kosten trägt, ändert daran nichts. Der Unterhalt kann nicht so aufgerechnet werden.

Von einem Verzicht war doch gar keine Rede.
Währen des Zusammenlebens besteht ohnehin kei Anspruch auf Barunterhalt. Deshalb muss auch gar nicht aufgerechnet werden.

0

Was möchtest Du wissen?