Unterhaltskosten von einem Auto?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Steuern richten sich nach dem Motor, der in das Golf eingebaut ist, und dessen Schadstoffeinstufung.

Versicherung hängt davon ab, mit welcher SF-Klasse du einsteigst, welchen Versicherungssschutz du haben möchtest und wie deine zig individuellen Merkmale eingestuft werden.

Und wenn du verraten würdest, wie viel du fährst, könnte man dir zu den Betriebskosten etwas sagen.

Ist das wirklich so schwierig, alle relevanten Informationen in der Frage zu nennen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man so gar nicht sagen das wäre ein Poker wenn man jetzt was sagen würde gehe einfach zur Versicherung und höre nach! Achtung Vergleich die Preise von den versicherungen! Sind groß Unterschiede da manche sich auf Autoversicherungen spezialisieren und da dann mehr von verkaufen und dadurch wird es günstiger! Manche halt weniger!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Realistisch ist mit ca. 250-300€ im Monat zu rechnen, inkl Steuer, Versicherung, Wartung, Reparaturen, Verschleiß und Benzin. Wenn du so 12 bis 15tkm fährst ;)

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi miniiiiiii,

da hilft dir der autokostencheck.de weiter...

z.B. für den VW Golf 4, 1.6 l /75 KW hier mal ein Link: http://www.autokostencheck.de/VW/VW-Golf/Golf-IV/golf-iv-1-6-1j_23170.html

Viel Erfolg damit wünscht dir siola55

PS: Unter Einstellungen mußt du natürlich deine SF-Klasse sowie den gewünschten Versich.schutz, dein Fahreralter, die Jahresfahrleistung usw. noch prüfen bzw. ändern oder korrigieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von siola55
12.12.2015, 16:05

Ich besitze mein Füherschein bereits 5 Jahre und es wurde auch stehts Versicherung für mich bezahlt...

Für weitere Details meine Fragen:

  1. War der Kfz-Versicherungsvertrag als Zweitwagen von der Mutter versichert und würde die Mutter dann einer Rabattübertragung zustimmen??? Sie verzichtet damit unwiderruflich auf den bisherigen Schadenfreiheitsrabatt!
  2. Wie war denn die bisherige SF-Klasse?
0

Sprich zunächst mit der Versicherung Deiner Mutter...Dann schau in den Rechnern für Steuer (die erhöht sich noch nicht)und Versicherungen im Internet. Beachte aber, die KfZ.-Versicherungen haben schon oder werden die Prämien erhöhen! Hol Dir anschließend auf alle Fälle Angebote ein von Versicherungen in Deiner Nähe, es lohnt sich, in Notfällen persönliche Kontakte zu haben


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?