Unterhaltsberechtigt oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

erkundige dich am besten bei deiner zuständigen Arge.Die wissen garantiert was dir zusteht und was nicht.Es gibt im Netz auch sehr gute ALG II Rechner....einfach mal deine Daten und Einkommen sowie Ausgaben eingeben,ausdrucken und ab zur Arge.Ich denke ihr lebt in einer Bedarfsgemeinschaft und er wird dich unterstützen müssen.....wegen der Rechnungen solltet ihr vielleicht mal zur Schuldenberatung gehen.Hier der Link zum Rechner:http://www.sozialhilfe24.de/hartz-iv-4-alg-ii-2/alg2-rechner.html

Wie genau meinst du das ob du als unterhaltsberechtigte Person giltst? Von wem denkst du denn UNterhalt bekommen zu können?

ich habe eine pfändungstabelle im internet gesehen und da ich auf meinem partner seine kosten lebe vermtue / erhoffe ich mir das ich eine unterhaltsberechtigte person bin.

0

Du schreibst doch selber, daß dein Partner ein hohes Einkommen hat. Dann müßt ihr besser haushalten. Ihr seit eine Bedarfsgemeinschaft. Da steht die außer Elterngeld und Kindergeld nichts zu. Wenn dein Partner ein Kind hat, erhöht sich der Pfändungsfreibetrag.

ich dachte ich kann mir hier ein paar ratschläge einholen ohne verurteilt zu werden.ist momentan sehr schwer alles.und dann bekommt man noch eingeredet das es nur vorteile mit sich trägt ein kind zu bekommen.man bekommt doch nur steine in den weg gestellt. :-(

0
@Solni4ko

Kinder sind halt sehr teuer. Da muß man sich vorher Gedanken machen, wie man das finanziert. Hättest du erst eine Ausbildung abgeschlossen, wäre der Arbeitseintritt nach der Mutterpause einfacher. So wird es sehr schwer, noch dazu, wo

0
@cortijero

ich habe eine eine abgeschlossene berufsausbildung.habe nie behauptet das ich keine habe...und wer hätte gedacht das ich gekündigt werde???ich hoffe niemand kommt irgendwann mal in meine situation!

0
@Solni4ko

die stelle die ich gekündigt wurde ich nicht der betrieb in dem ich gelernt habe!

0

Was möchtest Du wissen?