unterhaltpflichter ex mann

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was bedeutet aufgehoben ?

Aufgehoben wird eine Ehe ja nur,wenn der ehemalige Partner etwas verschwiegen hat,was einen Einfluss auf das Eheversprechen gehabt hätte oder die Ehe nur eine Scheinehe war.

Denn sonst wird eine Ehe ganz normal geschieden und das dauert in der Regel 1 Jahr,es sei denn,das dieses Trennungsjahr eine besondere Härte darstellen würde,dann kann sie auf Antrag auch ohne das Trennungsjahr geschieden werden.

Du hättest dann ggf.Anspruch auf Trennungsunterhalt,das würde dir dann diese 12 Monate zustehen,wenn du deinen Lebensunterhalt zur Zeit nicht selber bestreiten kannst.

Er müsste dann aber mehr als 1100 € Nettoeinkommen haben,das ist sein Selbstbehalt.

Wenn er dann wirklich Unterhaltspflichtig sein würde,dann frühstens ab der Trennung,also könnte das Jobcenter auch nur für diese Zeit ein Forderung stellen.

Es müsste aber erst einmal geklärt werden,ob er dir gegenüber überhaupt zum Unterhalt verpflichtet ist. Hast du denn keinen Anwalt,das ist bei Scheidung doch Pflicht,der muss dir doch sagen können,ob er dir zum Unterhalt verpflichtet wäre.

fafar 06.09.2014, 13:13

aufgehoben bedeutet, dass er schwul ist und ich dies belegen konnte (hat mir auf whatsapp gedroht mich beim homeland security zu melden, wenn ich die aufhebung beantrage, weil er schwul ist)

ich habe von anderen gehört, dass er sogar so lange bezahlen muss bis ich verheiratet bin...??

och der hat genug geld. er ist stolz drauf selbstständig zu sein, vollzeit im tennis store zu arbeiten und noch finanzielle unterstützung von seiner mama zu bekommen.

wie kommt denn das amt drauf, dass er unterhaltpflichtig ist? ich habe eine anwältin, was meinste wie das ganze sonst durchs gericht gezogen ist? für mich kam der unterhalt nie in frage, weil er krankes stück sch*** ist und ich nichts mit ihm zu tun haben will. wenn das amt also meint, dass er mir unterhalt verpflichtet ist, sollen die das mal selbst anfordern. ich bin nicht interessiert daran.

mich kotzt es an, dass die da nun geld einfordern wollen, weil ich damit nicht weiter konfrontiert werden will. der wird denen sowieso nicht antworten...macht er sich dadurch eigentlich dann strafbar?

0
isomatte 06.09.2014, 13:59
@fafar

Unterhalt bis zur Heirat,das war einmal,diese Zeiten sind vorbei !

Natürlich musst du einen Anwalt haben,deshalb ja meine Frage,warum du das nicht deinen Anwalt gefragt hast,ob er dir verpflichtet ist,Unterhalt zu zahlen.

Eine Aufhebung einer Ehe,ist ja etwas anderes als eine normale Scheidung und deshalb kann es ja sein,das es da auch Unterschiede in der Unterhaltspflicht gibt. Ich denke auch,das man eine gewisse Zeit verheiratet gewesen sein muss,um Anspruch auf Trennungsunterhalt zu haben.

Und ob du nun etwas von ihm möchtest oder nicht,ist hier völlig irrelevant,wenn er leistungsfähig ist und das scheint er ja zu sein,dann geht der Unterhaltsanspruch vor einem Bezug von Sozialleistungen.

Wenn du diesen Anspruch nicht geltend machen möchtest,dann wird das Jobcenter eine Abtretung von dir fordern,das sie ihren Vorschuss,den sie dir geleistet haben bzw.leisten.selber einfordern können.

0
fafar 10.09.2014, 22:07
@isomatte

naja da wird es wohl schon seine richtigkeit haben, wenn das amt von ihm unterhalt einfordern will. die wissen wie lange wir zusammen waren von daher stelle ich das nicht unter frage.

ich will den anspruch gelten machen, deshalb habe ich auch alle informationen dem amt weiter gegeben

und meine anwältin ist momentan wohl sehr beschäfigt und kaum in der kanzlei. heute bekam ich endlich eine antwort... das gericht hier hat den aufhebungsantrag nach arizona geschickt und wartet noch auf die zustellung... mal schauen ob es nach der zustellung dann endlch langsam zum schluss kommt.

0

Das ist der Grund, warum ich nie wieder heiraten würde.

fafar 05.09.2014, 23:08

cool aber beantwortet meine frage nicht :/

0

Was möchtest Du wissen?