Unterhalt zahlen aber bin in der Ausbildung?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du musst natürlich weiterhin, im Rahmen Deiner Möglichkeiten, Unterhalt zahlen.

Insoweit ist nach Maßgabe des § 1606 III 2 BGB geregelt, dass derjenige
Elternteil, der das Kind betreut bereits durch diese Pflege- und Erziehungsleistung seiner Unterhaltspflicht – quasi in Naturalien (=Naturalunterhalt) hinreichend nachkommt. Der andere Elternteil hingegen, der die Kindesbetreuung nicht ausübt, ist zur Zahlung von sogenanntem Barunterhalt verpflichtet.



http://www.unterhalt.net/kindesunterhalt/unterhaltspflicht.html

Die Mutter muss den Unterhalt für euer Kind von dir einfordern.

Sollte dein Ausbildungs-Einkommen nicht ausreichen, um davon Unterhalt für das Kind zahlen zu können (Selbstbehalt 1080 Euro), kann die Mutter eures Kindes "Unterhaltsvorschuss" für das Kind beantragen.

  • Wenn du der Unterhaltsvorschuss-Kasse in diesem Zusammenhang nachweist, dass du nicht "leistungsfähig" bist, musst du den bis zum Ende deiner Ausbildung gezahlten Unterhaltsvorschuss später nicht zurückzahlen.

Mit Abschluss deiner Ausbildung trifft dich dann eine "erhöhte Erwerbsobliegenheit" gegenüber dem Kind. Dann musst du alles dir Mögliche unternehmen, um dem Kind wenigstens den "Mindestunterhalt" zahlen zu können.

  • Wenn du dieser Verpflichtung dann nicht ausreichend nachkommen würdest und die Mutter des Kindes deshalb weiterhin Unterhaltsvorschuss beziehen müsste, könnte dieser dann später von dir zurück verlangt werden...

Du hast einen Selbstbehalt von 1080€.

D.h. solange Du in der Ausbildung bist, kannst Du nicht zahlen und musst auch nichts nachzahlen.

Sobald die Ausbildung abgeschlossen ist und du mehr verdienst, kannst du zu Unterhalt herangezogen werden. Dann kann Dir sogar ein Nebenjob zugemutet werden, wenn Du nicht genug verdienst.

Und richtig, Deine Ex kann UVG beim Jugendamt beantragen.

Ob ihr verheiratet wart oder nicht, spielt in punkto Kindesunterhalt keine Rolle.

Deine Ex hat bis zum 3. Geburtstag des Kindes ebenfalls einen Unterhaltsanspruch gegen Dich.

Da beträgt Dein Selbstbehalt dann 1200€

Für solche Fälle gibt es den Unterhalts-VORSCHUSS.

Deine Freundin kann diesen Beim Jugendamt beantragen. Wenn du dann in der Lage bist zu zahlen, geht der Anspruch natürlich wieder gegen dich.

ichweisnix 24.09.2016, 19:33

Unterhalts-VORSCHUSS

In diesen Fall handelt es sich um Unterhaltsersatz für die Zeit in der er nicht leistungsfähig ist.

0

Rechtlich gesehen sind sie zum Unterhalt verpflichtet soweit sie leistungsfähgig sind. Die eigene Erstausbildung hat dabei aber Vorrang. Sprich sie können sich auf die Ausbildung konzentrien und müssen keinen Nebenjob aufnehmen. Als Einkommen zählt ihr Ausbildungsentgelt.

Der Unterhalt ist dabei auf den 1080€ übersteigenden Betrags des Ausbildungsentgelts begrenzt.

rasperling1 26.09.2016, 22:21

Das ist nicht richtig. Das Kind hat Vorrang vor der Ausbildung. 

0

Deine Eltern müssen bis zu deinem 18. Lebensjahr für dein Kind Unterhalt zahlen. Es sei denn, du kannst das schon selber, wenn du dein eigenes Geld verdienst. Ab dem 18. Lebensjahr musst du dann sowieso für dein Kind Unterhalt zahlen. Wieviel das ist, hängt dann von deinem Verdienst ab.

Bitte klärt das mal mit dem Jugendamt deiner Stadt ab, das sich mit solchen Situationen und den Fragen dazu sicher am besten auskennt.

ichweisnix 24.09.2016, 19:37

Deine Eltern müssen bis zu deinem 18. Lebensjahr für dein Kind Unterhalt zahlen.

Jain. Es gibt hier kein Eltern haften für Ihre Kinder und sein Alter ist dabei egal.

Grundsätzlich sind auch die Großeltern unterhaltspflichtig, aber nicht nur die Eltern des Vaters, sondern alle 4 Großeltern im Verhältnis der Leistungsfähgigkeit. Der Selbsthalt der Großeltern gegenüber den Enkeln ist allerdings wesentlich höher als der der Eltern gegenüber den Kindern.

1
Menuett 24.09.2016, 20:24

Großeltern können tatsächlich zu Unterhalt für den Enkel verdonnert werden.

Dann zahlen aber alle 4 Großelternteile Unterhalt und nicht nur die des Vaters.

0

Du bist verpflichtet dein Kind gutzu versorgen.  Notfalls jobbt man nebenbei.

Was möchtest Du wissen?