Unterhalt zahlen / Hauskredit abbezahlen

9 Antworten

Wenn er 1800 € netto verdient, wird der Unterhalt daran gemessen (und zwar zuerst). Wenn dann etwas übrig ist, kann er sein Auto und das Haus finanzieren.

Der Hauskredit wird das Jugendamt herzlich wenig interessieren,der Kindesunterhalt geht vor !

Er hätte dann einen Unterhalt von 2 x 333 € zu zahlen,davon gingen 2 x 92 € hälftiges Kindergeld ab,bliebe also ein Zahlbetrag von 2 x 241 € = 482 € pro Monat.

Ab dem 6 Lebensjahr würden es dann sogar 383 € Unterhalt sein,minus 92 € hälftiges Kindergeld,als ein Zahlbetrag von 291€ pro Monat.

Diese Unterhaltszahlungen gelten bis zu 1900 € Nettoeinkommen,kann man in der Düsseldorfer Tabelle im Internet einsehen.

Damit hätte er immer noch ca.1400 € Netto pro Monat und der Selbstbehalt liegt bei bereinigten 1000 € Netto und darin sind schon Kosten für Unterkunft und Nebenkosten enthalten.

Ich würde mal sagen,das es nicht so gut für ihn aussieht,hätte mir auch nie einen Kredit mit dem Einkommen für ein Haus genommen,man muss heutzutage mit vielen rechnen,aber zumindest damit,das man mal den Job verlieren kann und dann steht man da und kann den Kredit nicht mehr bedienen.

Das Haus sollte er vergessen. Er muss ja nicht nur für die Kinder Unterhalt bezahlen, sondern seine Frau bekommt auch zumindest Trennungsunterhalt bis zum Scheidungstermin. Und den kann sie schön weit verzögern, also mind. 2 Jahre.

Bei 1800 netto wird er für die arbeitslose Frau und Kinder wahrscheinlich mind. 600 Euro abdrücken.

Er soll sich einen Anwalt nehmen, der wird ihm auch das HAus ausrden. Das Gericht interessiert auch der Hauskredit nicht. Dein Freund wird sich die nächsten 3 - 5 Jahre sehr sehr einschränken müssen.

Das er überhaupt angefangen hat zu bauen, bei 1800 netto, zeugt doch etwas von Realitätsverlust.

Ist es realistisch bei meinen Vorgaben einen Kredit zu erhalten?

Kurz zu den Fakten:

  • Ich habe einen Festvertrag, verdiene monatl. ca. 1750 Euro netto, manchmal auch 100 euro mehr, wegen Nachtschichten.
  • habe Unterhalt in Höhe von 470 Euro
  • Kindergeld für 2 Kinder in Höhe von 368 Euro
  • Einkommen von meinem Mann in Höhe von 400 Euro

Also insgesamt knapp 3000 Euro monatlich netto

Nun möchte ICH gerne ein Haus kaufen und bräuchte 170000 Euro. Warum so viel?

  • Ich habe kein Eigenkapital, weil ein Erbe an mich noch nicht auszgezahlt wurde (30000 Euro) und da wird nun ein Titel drauf geklagt.
  • Ich habe leider ein paar Schufa Einträge und möchte meine Schulden gleich mit begleichen, damit ich nur noch eine Rate an eine Stelle zahle.
  • Ich habe ein P-Konto, aber das wäre ja dann erledigt, wenn ich einen Kredit bekommen würde und meine Schulden (ca. 14000 Euro) beglichen habe.

Ist es überhaupt realistisch nach einem Kredit zu fragen in meiner Lage? Ich zahle monatlich über 400 Euro an meine Gläubiger und habe an Mietkosten insgesamt 750 Euro (warm). Wenn ich den Kredit bekommen würde, dann würde ich ja praktisch nur noch eine Rate zahlen müssen.

Also ich habe es mir ausgerechnet, ich könnte, wenn ich mit dem kredit auch meine Schulden begleiche, eine monatliche Rate in Höhe von 700 - 800 Euro an die Bank zurückzahlen, ohne großartig ins Schwimmen zu kommen.

Das Problem ist nämlich, das wir aus dem Haus, wo wir nun wohnen in absehbarer Zeit raus müssen, da der Besitzer es abreissen oder verkaufen möchte. Also keine Dauerlösung hier und dieses Haus kaufen ist auch nicht interessant, da es zu alt und zu sanierungsbedürftig ist.

...zur Frage

Muss mein Freund an seine Ex Frau nach Scheidung Unterhalt zahlen?

Mein Freund hat zwei Kinder und ist geschieden. Das eine Kind lebt bei ihm und ist 14 Jahre alt. Der andere lebt bei der Mutter und ist 11 Jahre alt. Er zahlt an das eine Kind Unterhalt. Muss er auch an die geschiedene Ex Frau Unterhalt zahlen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?