Unterhalt! Vater zahlt immer später und will neu heiraten. Was bedeutet das für mich?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Unterhalt müsste dir eigentlich zum Monatsanfang zur Verfügung stehen. 

  • Wenn im Titel ein fester Termin für die Zahlung festgeschrieben ist, könntest du den Unterhalt ab dem darauffolgenden Tag zwar pfänden lassen, aber der Aufwand würde kaum lohnen, wenn der Unterhalt ansonsten gezahlt wird...., da du ja bezüglich der Kosten der Pfändung erstmal in Vorleistung gehen müsstest.

Du bist berechtigt, alle zwei Jahre sein Einkommen überprüfen zu lassen und bei einer Erhöhung den Unterhalt entsprechend anpassen, den Titel abändern zu lassen.

Das Einkommen der neuen Ehefrau hat erstmal keinen Einfluss auf den Unterhalt, wird nicht herangezogen.

  • Nur, wenn der Mann von seinem eigenen Einkommen weniger als den Mindestunterhalt für die minderjährigen Kinder zahlen kann, könnte geprüft werden, ob das Einkommen der Ehefrau ggf. hoch genug ist, um ihrem Ehemann selbst ggf. Unterhalt zu schulden, von dem er dann wiederum den Kindesunterhalt bestreiten könnte. 
  • Da die Frau aber weder dir noch dem Jugendamt auskunftspflichtig ist, müsste diese Auskunft von ihr gerichtlich erwirkt werden. 
  • Auch die Herabsetzung des Unterhaltes durch mögliche "Synergieeffekte" (Einsparungen durch das Zusammenleben) könnte nur gerichtlich durchgesetzt werden.
  • Sollte die neue Ehefrau hingegen selbst kein oder nur geringes Einkommen erzielen, hätte das keinen Einfluss auf den Unterhalt für die Kinder. Der Mann wäre ihr dann zwar ggf. ebenfalls unterhaltspflichtig, aber solange die Kinder minderjährig sind, haben sie Vorrang vor der Ehefrau.

Die Insolvenz hat ebenfalls keinen Einfluss auf die Unterhaltszahlungen, da diese generell Vorrang vor der Schuldentilgung haben.

Ich weiss das sie sehr gut verdient. Sie arbeitet in der selben Firma wo mein ex gearbeitet hat. Da er nun aber zeitarbeiter ist ist das net mehr so viel bei ihm. 

Kann ich das so verstehen das mir also eine lohnpfändung nichts bringen würde? Weil 2 jahre warten zur Neuberechnung ist ja noch ne weile hin. 

0
@jenne61289

Kann ich das so verstehen das mir also eine lohnpfändung nichts bringen würde?

Bei einer Lohnpfändung darf nur der Unterhalt in Höhe des Titels von seinem Einkommen beim Arbeitgeber gepfändet werden. 

Da er diesen Betrag ja zahlt (wenn auch erst 2 Wochen später), wäre der Aufwand einer Pfändung vermutlich unangemessen hoch, und nur "lohnenswert", wenn er den titulierten Unterhalt gar nicht zahlen würde. 

Weil 2 jahre warten zur Neuberechnung ist ja noch ne weile hin.

Wenn eine berechtigte Vermutung besteht, dass sein Einkommen auch vor Ablauf der zwei Jahre gestiegen ist, kann eine entsprechende Überprüfung schon vorher vorgenommen werden.

Die Heirat selbst wäre aber noch kein Anlass zu einer solchen Vermutung. Zwar ändert sich dadurch seine Steuerklasse, aber deshalb muss sich sein Netto nicht unbedingt verändern...

Die Wahl der Steuerklassenkombination bleibt dem Ehepaar selbst überlassen. Wird z. B. die Kombination 4/4 gewählt, bleibt sein Netto dadurch fast unverändert. 

Da er nun aber zeitarbeiter ist ist das net mehr so viel bei ihm.

 Er darf nicht ohne begründeten Anlass seine Arbeitszeit reduzieren und dadurch weniger verdienen/ Unterhalt zahlen..... Würde er das tun, könnte ihm vom Gericht ein "fiktives Einkommen" angerechnet werden - also eines, das er bei einer Vollzeittätigkeit verdienen würde....

Ich weiss das sie sehr gut verdient. Sie arbeitet in der selben Firma wo mein ex gearbeitet hat.

Das spielt wie gesagt keine Rolle, solange das eigene Einkommen des Mannes ausreicht, um den Kindern den Mindestunterhalt (s. "Düsseldorfer Tabelle") zu zahlen. 

Erst, wenn dies nicht mehr gegeben wäre, könnte sie ggf. vom Gericht zur Einkommensauskunft aufgefordert werden.

0
@jenne61289

Kann ich das so verstehen das mir also eine lohnpfändung nichts bringen würde?

Ja eine Lohnpfändung bringt da rein gar nix.

Es kann nur fälliger Unterhalt gepfändet werden. Der Drittschuldern ( Arbeitgeber) muß dann an Sie anstelle des Schuldners leisten. Wenn der Lohn aber erst am 15. fällig wird, bekommen sie den gepfändeten Unterhalt auch erst dann.

0


Wie läuft das wenn er wirklich neu heiratet?

Bei einer Heirat bewegt sich der Unterhaltsanspruch tendentiell in Richtung des Mindestunterhalt ( von oben oder unten.)

Die Ehefrau erhöht den Selbstbehalt nicht, sondern ist wenn dann ein, gegenüber minderjährigen Kindern nachranig Unterhaltsberechtigter. Sie ist bei den höheren Stufen als Unterhaltsberechtigte und insbesondere beim Bedarfskontrollbetrag zu berücksichtigen, was da zu führen kann, das der Unterhalt sinkt. Beim Mindestunterhalt setzt sich allerdings der Vorrang der Kinder durch.

Wird bisher nicht der Mindestunterhalt geleistet, erhöht sich der Unterhaltsanspruch in aller Regel.

Denn wenn die Frau genügend verdient, reduziert sich der Selbstbehalt aufgrund der Haushaltsersparnis. Verdient die Frau hingegen weniger, oder gar nichts, erhöht sich das Einkommen in der Regel aufgrund der Steuerersparnis.

Habe einen unterhaltstitel wo steht das er immer zum 1. Jeden Monats bezahlen muss, durch einen neuen Job bekommt er seinen Lohn wohl nun immer am 15. Und dort bezahlt er auch erst den Unterhalt. Geht das so einfach?

Naja, außer Verzugszinsen zu verlangen, können sie da nicht allzuviel machen. Denn auch bei einer Lohnpfändung würden sie das Geld erst am 15. erhalten. Und erhlich gesagt, mehr als nach Erhalt des Lohnes sofort zu überweise kann er auch nicht.


Er bezahlt sogar weniger als in der Düsseldorfer Tabelle eigentlich
vorgesehen ist , weil ich so blöd war und im entgegen gekommen bin.


Wenn er heiratet, ist dies ein Grund für eine Neuberechnung. Sprich jede Seite kann verlangen, das der Titel an die neue Situation angepasst wird.





Das Einkommen der Neuen spielt keine Rolle, was du meinst, das ist der Synergieeffekt. Das bedeutet, dass das gemeinsame Leben und wirtschaften (man muss nicht verheiratet sein) Kostenersparnis für beide bringt. Dann wird meist der Selbstbehalt um 10 % runtergesetzt, allerdings auch meist nur, wenn der Mindestunterhalt nicht gezahlt werden kann. Und das müßte ein Richter so entscheiden. Ist also schwierig.

Du kannst alle 2 Jahre sein Einkommen neu berechnen lassen. Aber mit Insolvenz sehe ich da wenig Chancen. Geh zum Jugendamt und lass dich beraten. 

Zahlen müsste er am 1., aber wenn er das Geld nicht hat?! Man muss da auch immer vorsichtig sein, wenn man da zu viel Druck aufübt, macht er nach der Ehe auf Hausmann und es gibt gar keinen Unterhalt mehr. In der Theorie wird dann ein fiktives Einkommen angenommen, aber praktisch kann das anders aussehen. 

Das ist ja nun ein sehr komplizierter fall bei dem nur dein Anwalt eine richtige aussage treffen kann. Wenn er am 15erst Geld bekommt, kann er da auch erst zahlen, das muss aber schon im Vorfeld geklärt werden. Einfach so weil er der Meinung ist, kann er nicht machen. Tatsächlich ist das so das dann das Geld von ihr mit angerechnet wird wenn die heiraten sollten. Soweit weiss ich auch noch vom hörensagen

Das ist es ja. Er hatte mir mal eine Nachricht am 1. geschrieben wo nur stand Lohn kommt am 15. Und da zahlt er erst. Ich mein ich muss ja mit den Kindern auch zu sehen wie ich mit dem ar.... An die Wand komme. 14 fallen da schon ziemlich stark auf. 

0
@jenne61289

Das stimmt. Sonst mach ihm deutlich das es laut Vereinbarung immer am ersten kommen muss. Soll er sich die kohle auf die seite legen und am ersten überweisen.

0

Tatsächlich ist das so das dann das Geld von ihr mit angerechnet wird wenn die heiraten sollten. Soweit weiss ich auch noch vom hörensagen

... und das ist tatsächlich nur "Hörensagen"..., denn es stimmt nicht.

0

Also ich finde, dass du das so hinnehmen kann und dass du froh sein kannst, wenn er überhaupt zahlt. Man muss den Vätern nicht immer wegen so Kleinigkeiten Steine in den Weg legen.

Duisburg wegen dieser Kleinigkeit fehlen mir immer vom 1. Bis 15. 500 Euro. Man hat ja Abzüge uns leben müssen wir ja auch 

0
@jenne61289

Dann mache deinem Ex klar, dass er pünktlich am 1. zahlen muss, sonst musst du zum Anwalt gehen.

0
@Volkerfant

Dem Vater keine Probleme machen, lieber die Kinder hungern lassen?

0

Was möchtest Du wissen?