Unterhalt uneheliches kind

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Sigi36 !

Dein Mann, ist zu Unterhalt Verpflichtet, auch wenn die Mutter Arbeitet oder Verheiratat ist, denn es geht nicht um den Unterhalt der Kindsmutter sondern um seinKind. Ich hätte noch einige Fragen dazu: Habt Ihr einen Vaterschaftstest gemacht, der Beweist, das Dein Mann der Vater ist, hat der Ehemann, der Kindsmutter das Kind, eventuell Adoptiert?? Das alles würde ich erst einmal Herausfinden wollen, bevor auch nur 1 Cent bezahlt wird, man weiß ja nie!!Falls das alles schon gemacht wurde, und Dein Mann der Vater ist, dann muss er wirklich zahlen. Ihr könnt aber noch einen Antrag, bei der Arge stellen, zur Aufstockung des Gehaltes Deines Mannes. Setzt Euch mit dem Jugendamt in Verbindung, die Errechnen den Unterhalt, nach dem Einkommen Deines Mannes und, das er noch für 2 andere Kinder zu Sorgen hat, wird dann mit Einberechnet. Für einen Arbeitenden Unterhaltszahlenden, gibt es seit Januar 2011 eine Neue Regelung und der Selbstbehalt wurde von 950,-€ auf 1050,-€ erhöht. Nehmt Euch am besten eine Anwalt für Familienrecht, dieser Hilft Euch und bringt in die ganze Unordnung wieder Ordnung rein, und Kopf Hoch das Leben geht weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auch wenn er das kind nicht sieht ist er trotzdem der vater und muss unterhalt zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?