Unterhalt und Krankenversicherung in der Ausbildung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Man ist ja bis zum 24. Geburtstag eh krankenversichert bei den Eltern als Familienversicherung und bei einer dualen Ausbildung ist man ja auch bereits versichert. Warum sollten die Eltern daher noch mehr zahlen muessen? Der Bedarf eines Kindes, das nicht mehr zu Hause wohnt, liegt bei 670 Euro, damit sollte es alle Kosten tragen koennen. Es gibt wie gesagt die Familienversicherung bis 24 und Studenten koennen danach eine guenstige Studentenversicherung abschliessen und irgendwann sollte man ja auch fuer sich selbst aufkommen koennen.

Weitere Zahlungen sind nicht vorgesehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Ausbildungsgehalt bekommst zahlst du Sozialversicherung und KK selbst. Einen Teil trägt der AG. Wenn du nix bekommst (schulische Ausbildung z.b.) bleibst du bei den Eltern versichert. Extra zahlen müssen die Eltern für die KK nix. Nur den Unterhalt unter Anrechung deines Einkommens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist selbst über den Ausbildungslohn versichert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn es eine duale Ausbildung ist, bekommt der Auszubildende "Ausbildungsgehalt" und ist pflichtversichert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von haukepeters
07.12.2015, 17:50

bedeutet das, dass die Eltern nicht verpflichtet sind zusätzlich zum Unterhalt Zahlungen zu tätigen ?

0

Hallo 

wenn du selber Geld verdienst bezahlst du selber die gesetzlichen Versicherungen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Arbeitgeber zahlt die Krankenversicherung von Deinem Ausbildungsgeld. Halbe- Halbe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?