Unterhalt und Kindergeld wenn man allein wohnt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da du den Zahlbetrag von 304,-€ angibst nehme ich an du bist volljährig.

 

Ab der Volljährigkeit ädnert sich so einiges:

Wenn du eine eigene Wohnung hast, dürfte der Unterhaltsbedarf nach Ziffer 7 der Düsseldorfer Tabelle bei 670,-€ monatlich liegen.

Das Kindergeld wird voll auf den Bedarf angerechnet und ist an dich weiterzuleiten, bzw. du stellst einen Antrag bei der Familienkasse auf direkte Auszahlung an dich.

Falls du kein weiteres eigenes Einkommen hast, müssen die Eltern den Restbedarf von 486,-€ als Unterhalt zahlen.

Vorraussetzung ist, dass sie dir gegenüber  leistungsfähig sind.

Ihr jeweiliger Selbstbehalt des unterhaltsrelevanten Einkommens beträgt 1150,-€. Dieser Betrag muss ihnen bleiben bevor sie überhaupt erst Unterhalt zahlen müssen. Wenn du minderjährige Geschwister hast, stehen diese in der Unterhaltsrangfolge vor dir.

Falls die Eltern, bzw. der Elternteil bei dem du jetzt wohnst in engen finanziellen Verhältnissen lebt, hat er die Möglichkeit dich auf die elterliche Wohnung zu verweisen und dir den Unterhalt in Form von Naturalunterhalt zu leisten.

 

vielen Dank für die gut erklärte Antwort!!

0
@leagoesrockin

Zunächst einmal sind Eltern für mich immer Vater und Mutter.

Die Reduzierung auf eine biologische Funktion eines Elternteils würde für mich bedeuten, dass derjenige Mensch im Leben keine Rolle spielt. Folglich würde ich ihn dann auch ganz in Ruhe lassen und nicht auch noch Geld von ihm wollen. Ich hoffe du hast begriffen was ich damit sagen will.

 

-

 

Ab der Volljährigkeit sind beide Eltern barunterhaltspflichtig.

Vorraussetzung für einen Unterhaltsanspruch ist, dass du dich in einer allgemeinen Schulausbildung, einer Berufsausbildung oder einem Studium befindest.

Ist das nicht der Fall, hast du keinen Unterhaltsanspruch gegen die Eltern.

 

Der Bedarf für ein Kind mit eigener Wohnug beträgt 670,-€.

Das Kindergeld ist an das Kind auszuzahlen und mindert den Bedarf.

Bafög oder BAB ist zu beantragen und mindert ebenfalls den Bedarf.

Der Restbedarf ist dann von beiden Eltern im Verhältnis der Einkommen zu zahlen. Vorrangig Unterhaltsberechtigte werden berücksichtigt.

Der Selbstbehalt jedes Elternteils beträgt dir gegenüber 1150,-€.

Es besteht für die Eltern keine erhöhte Erwerbsobliegenheit. Das heißt wenn sie nicht genug verdienen um dir den kompletten Unterhalt zahlen zu können, bekommst du weniger an Unterhalt.

0

Wenn deine Eltern zu Unterhalt verpflichtet sind, richtet sich der Unterhaltsanspruch nach deren Lebensstil. (Mit Mindestgrößen). Wenn du alleine lebst, sind beide Eltern anteilig zum (Bar-)Unterhalt verpflichtet

Wie sehen denn diese Mindestgrößen für volljährige Kinder mit eigener Wohnung aus? Wichtiger noch, wo findet man sie gesetzlich begründet?

0

Sofern das Kind nicht zualt ist und sich in Ausbildung befindet, so kann es das Kindergeld direkt ausgezahlt bekommen. Das ist grundsätzlich  kein Problem. Ansonsten bekommt das Kindergeld das Elternteil, welches den Unterhalt tatsächlich leistet. Die Düsseldorfer Tabelle hat mit Kindergeld nichts zu tun, also die darin enthaltenen Beträge verstehen sich exklusive Kindergeld und ggf. Kindergeldzuschlag.

Wenn man mit dem Kind im Ausland lebt und kein Kindergeld bezieht, erhoeht sich dann der Unterhalt?

Hallo, ich lebe mit meiner Tochter in den USA. Der Kindesunterhalt wird ja beim Vater angerechnet. Erhoeht sich der Unterhalt fuer uns wieder, da wir ja kein Kindergeld beziehen?Vater lebt in Deutschland und Unterhalt wurde nach der Duesseldorfer Tabelle berechnet.Vielen Dank schon mal

...zur Frage

Fragen zum Bafög-Kindesunterhalt-Düsseldorfer Tabelle-FRagen über Fragen

Hallo. wir haben einen Unterhaltstitel-bzw.mein Mann gegenüber seinem Sohn.dieser wohnt bei seiner Mutter und ist Über 18.

Kurze Fakten:Lehre diesen Monat beendet---im Anschluß macht er gleich sein Fachabitur für 1Jahr an einer Fachoberschule--- Bafög-Antrag wird er noch stellen--- Jugendamt sagt-da wir einen Unterhaltstitel haben -sollen wir ersteinmal den Betrag zahlen... So wie ich weiß-Bafög würde ihm 391€ zu stehen---egal wie finanziert-ob von seinen Eltern ein Teil oder vom Staat... da wir ja im nä Monat ihm das Unterhaltsgeld zahlen-hat er ja -da er über 18 ist auch das Kindergeld als Einkommen und den Unterhalt---das sind zusammen 291€plus 184€Kindergeld+++475€ mehr als ihm zusteht--(391)---müssen wir den Unterhaltstitel abändern-weniger Unterhalt zahlen---oder oder....ich versteh das alles nicht. vielleicht kann mir das hier einer idiotensicher erklären....

danke danke

...zur Frage

Ist die Düsseldorfer Tabelle ein MUSS oder nur ein Richtwert?

Hallo,

mein Spössling erreicht demnächst die nächste Altersstufe in der Düsseldorfer Tabelle. Soll ich mich auf mehr Unterhalt einstellen oder ist die Tabelle kein MUSS und nur ein Richtwert?

Wie kann es die KM durchsetzten und kann man sich dagegen wehren?

...weil ich gebe meistens so wie so mehr als in der Tabelle verlangt wird.

Gruß

...zur Frage

Höhe des Selbstbehalts für Unterhalt wenn auch 1 Kind daheim ist

Wieviel Selbstbehalt bleibt einen, wenn man auch noch ein Kind im Haushalt hat, bevor man dem auswärtigen Kind Unterhalt zahlen muss? Nach Düsseldorfer Tabelle sehe ich nur das einem 900€ bleiben. Aber die kann ja für "Alleinstehende" nicht gleich sein, wie wenn man auch noch Kids im Haushalt hat.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?