Unterhalt über 21 trotz privilegierter Brüder?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der Unterhalt für minderjährige Kinder geht hier vor,wenn dann nichts mehr oder wenig für dich bleibt kannst du versuchen Schüler - Bafög zu bekommen oder dir einen Nebenjob suchen !

Ein privilegiertes Kind bist du nur von 18 - 21 Jahren,wenn du noch bei einem Elternteil wohnst und noch die allgemeinbildende Schule besuchst,dann wärst du einem minderjährigen Kind gleichgestellt.

Wenn du also angenommen schon ab 18 nicht mehr bei einem Elternteil gewohnt hättest,dann wärst du schon ab da nicht mehr privilegiert gewesen,dann steigt nämlich auch der Selbstbehalt der Eltern an,derzeit wären das für jedes Elternteil 1300 € Netto.

Bei minderjährigen oder privilegierten Kindern derzeit min. 1080 € Netto,wenn das jeweilige Elternteil berufstätig ist,wenn nicht sinkt der Selbstbehalt auf derzeit 880 € ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du den Akkusativ nicht beherrschst steht dir auch kein Unterhalt zu.

Minderjährige Kinder sind beim Unterhalt vorrangig. Wenn für dich nichts mehr bleibt (ggf. muss Mutter mehr zahlen), kannst du Schüler-BAFöG beantragen oder dir einen Nebenjob suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 21 Jahren kannst du auch Schüler Bafög bekommen. Natürlich wird beim Antrag auf Schüler Bafög die Möglichkeit geprüft wieviel deine Eltern noch zahlen können. Fakt ist, und da widerspreche ich den anderen Schreibern, die Eltern sind verpflichtet ein Kind solange zu unterhalten, bis eine Ausbildung abgeschlossen ist. Es endet auch nicht mit dem Abitur. Wieso stellst du die Frag hier ? Geh zum Arbeitsamt wo man Schüler Bafö beantragen kann, dort wird man dir alle Fragen beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist deine Komma-Taste an der Tastatur defekt?

Der Unterhalt für deine minderjährigen Geschwister geht vor. Du kannst dir einen Nebenjob suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber hallo! Du bist 21 und erst in der 12. Klasse...?
Obwohl Du offenbar 3 Jahre zurück bist, beanspruchst Du eine eigene Wohnung - mit welchem Recht? Solange Du noch zur Schule gehst, ist es Dir zumutbar, bei einem Elternteil zu wohnen!

Davon abgesehen kann Dein Vater eine Bestätigung der Schule an die Stadt Hannover schicken, dass Du noch 1 Jahr bis zum Abitur hast.  Davon gehen die ja zurecht nicht aus!

Sicherlich werden die Behörden dann auch fragen, warum Du immernoch kein Abi hast und wozu Du als Schüler eine eigene Wohnung brauchst. Das ist Luxus, wegen dem Deine jüngeren Halbgeschwister nicht zurückstehen müssen.

Ach ja, ein Abiturient sollte die Kommasetzung beherrschen und  wissen, dass im Bedingsungs-Satz "dass" steht und nicht 'das'...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IraqLobbster
13.07.2017, 04:08

Komm mal runter. 

Es gibt viele Schüler die nicht mit ihren Eltern klar kommen oder wegen anderer Gründe in einer eigenen Wohnung leben. 

Und wegen der leichten Grammatik Fehler : 

Das Deutsche Abitur ist ein scheiß Wert. Jeder der es Schaft Dinge auswendig zu lernen und für längere Zeit im Kopf zu behalten kommt locker durchs Abitur. 

0

Hmm Ich denke nicht das dir weiterhin Geld vom Amt zusteht. 

Immerhin bekommst du noch Geld von deiner Mutter. 

Du könntest versuchen Schüler BAFöG zu beantragen oder dir einen Minijob auf 400 Euro Basis zu suchen. 

Die Arbeitszeiten sind flexibel und du verdienst genug für eine 1 Zimmerwohnung + Unterhalt. 

Es gibt schon Wohnungen für 230 Euro Warmmiete

Und wenn es nur für 1 Jahr ist denke ich das man locker mit diesen Umständen klar kommt. 

Mfg IraqLobbster

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?