unterhalt trotz bafög? unter 18

3 Antworten

Bafög ist unterhaltsrelevantes Einkommen. Das heißt es reduziert den Bedarf der durch Unterhalt zu decken ist. Bei minderjährigen Kindern wird das Einkommen aber auf den bar- und auf den Betreuungsunterhalt verteilt, so das es nur zur Hälfte angerechnet wird.

Ferner ist bei Unterhalt natürlich die Leistungsfähigkeit des Unterhaltsschuldners zu beachten.

Ja. Unterhalt ist weiterhin zu leisten.

Ein Kind erhält BAföG, wenn die unterhaltspflichtigen Eltern seinen "unterhaltsrelevanten Bedarf" nicht selbst vollständig decken können. Bei der BAföG-Beantragung wird deshalb geprüft, in wie weit die Eltern entsprechend ihres Einkommens "leistungsfähig" bzw. unterhaltspflichtig sind.

Wenn das BAföG den Unterhalt deckt, ist er aus dem Schneider, ansonsten mü0te er nur die Differenz zahlen

Geht Unterhalt vor Bafög?

habe ein riesiges Problem. Mein Vater weigert sich mir weiter  den normalen Unterhalt zu zahlen,da ich ja Bafög bekomme. Er meint er müsse nur noch die Differenz zahlen? aber geht Unterhalt nicht vor Bafög...?er verdient eigentlich sehr gut. ch bekomme 388  euro Bafög 184  euro Kindergeld. Mein Vater will miur nurnoch 77 euro zahlen?

...zur Frage

Unterhalt und Taschengeld?

Meine Tochter ist 18 und wohnt bei mir( Mutter) . Sie bekam von ihrem Vater 45€ Taschengeld bis dato. Jetzt zahlt er seid neuestem den Unterhalt an sie direkt und hat gleichzeitig das Taschengeld einbehalten! Ist das Rechtens? Meine zweite Tochter wohnt bei ihrem Vater. Da zähle ich den Unterhalt aber auch das Taschengeld,

...zur Frage

Unterhalt trotz BAföG?

Ich bin Student und beziehe Bafög in Höhe von ca. 520 Euro. Meine Mutter zahlt mir KIndergeld (ca. 160). Mein Vater überwies mir bisher immer den vollen Unterhalt (ca. 270).

Ich wohne in einer eigenen Wohnung. Muss mein Vater trotz bafög Unterhalt zahlen, oder fällt dieser nun weg?

...zur Frage

Wieviel Unterhalt wenn Kind BaföG beantragt und studiert

Hallo zusammen,

ich bin geschieden und meine Tochter studiert jetzt und wohnt nicht mehr bei den Eltern.

Mein Anwalt hat folgendes errechnet:

Einkomen Mutter und Vater 3.395 € montlich.

Unterhaltanspruch Kind 625 € nach Abzug des Kindergeldes bleibt ein Unterhaltsbedarf von 441,00 €

Ich zahle davon 60% , gerundet 265 € meine Ex-Frau den Rest.

Meine Tochter hat BaföG beantragt und bekommt jetzt mittgeteil das sie kein Bafög erhält und ich 479,-- € Unterhalt zaheln soll.

Kann das richtig sein?

Die Einkommen haben sich bei uns nicht verändert.

Vielen Dank für Eure Antworten und noch einen schönen Sonntag.

Glück auf!

...zur Frage

Meister bafög und Unterhalt?

Hallo, ich habe seit dem 1.8. eine zweite Ausbildung angefangen und bekomme, da es ja als Folge Ausbildung zu meiner ersten ist und ich noch 19 bin Unterhalt. Würde ich Meister bafög bekommen, da es ja eine zweit Ausbildung ist? Oder würde sich das mit dem Unterhalt verrechnen?

...zur Frage

BAföG und Unterhalt oder BAfög oder Unterhalt

Ich wohne bei meiner Mutter, sie bekommt von meinen Vater für mich Unterhalt. Ich habe jetzt BAföG beantragt in dem erlassenen Bescheid muss nun mein Vater den BAfög Betrag von 422,00 € (Höchstsatz, da ich bei meiner Mutter wohne) zahlen. Muss er nun zu dem Unterhalt zusätzlich 422 € zahlen für mein Studium oder wird der Unterhalt gegengerechnet?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?