Unterhalt nachträglich verlangen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn sie deinen Vater nicht als Erzeuger angegeben hat, gibt es da auch Nichts zu holen... selbst wenn eher nicht, ist ja Eigenverschulden von deiner Mutter, dass sie ihren Anspruch nicht geltend gemacht hat...
Also ich tippe mal stark auf Nein, zumal du mittlerweile volljährig bist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst muss die Vaterschaft festgestellt werden. Dazu bedarf es eines Vaterschaftstestes- erst dann ist er offiziell dein Vater. In DE könntest du das gerichtlich durchsetzen- im Ausland hängt es von den dortigen Regeln ab.

Nein, du kannst den Unterhalt nicht fordern. Bis zu deiner Volljährigkeit wäre es die Aufgabe deiner Mutter gewesen- sie hat es nicht getan, also kannst du für diese Zeit nichts fordern. Seit deiner Volljährigkeit könntest du vom ihm Unterhalt fordern, wenn du in Schul-oder Berufsausbildung wärest, die Vaterschaft feststände- und er belangt werden könnte.

Im außereuropäischen Land wird es so gut wie unmöglich, das durchzusetzen.

Du hats schlechte Karten- oder gibt es eine Anerkenntnis der Vaterschaft, dann wärest du wenigstens erbberechtigt- vlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Unterhalt steht DIR zu, nicht deiner Mutter, und ja, auch nachträglich könntest du den einklagen - jedenfalls hier in Deutschland. Wenn es dazu die Kooperation mit einem anderen Land (selbst in der EU) braucht, kann das sehr kompliziert werden. Dennoch kannst du dich in solchen Fällen an das Jugendamt wenden und dich dort beraten lassen. Die Vaterschaft muss natürlich auch erstmal durch einen Test geklärt werden, und da er offenbar kein Interesse an dir hat (und erst recht nicht daran, Unterhalt für Jahre nachzuzahlen), muss man den erstmal zu packen kriegen. Also überleg dir, ob du dir den Stress antun willst, um dann am Ende frustrierter da zu stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sassenach4u
18.07.2017, 21:55

Das ist leider nicht korrekt- siehe meine Antwort.

0

Nein rückwirkend geht nix einzulagern . Ohne Titel und Vaterschaft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?