Unterhalt Kürzen bei nicht sehen von Kindern?

15 Antworten

beharrliche Umgangsvereitelung kann nach § 1579 BGB zu einer Reduzierung oder auch vollständigen Aussetzung des Ehegattenunterhalts (selbstverständlich nicht aber des Unterhaltes für ein minderjähriges Kind)

Du darfst den Unterhalt NICHT kürzen, weil Deiner Tochter ein Regelsatz zusteht. Und überlege was Deine Tochter davon hat, wenn Du weniger zahlen würdest. Sie kann doch nichts dafür wenn ihre Mutter sich so anstellt. Die Kleine darf ihren Vater nicht sehen und bekommt dann quasi als Strafe auch noch weniger Geld?

Es geschieht zu oft, dass Mütter ihre Kinder instrumentalisieren um dem Vater Leiden zuzufügen. Durch Unterhaltskürzung machst Du Dich beim Jugendamt nur unbeliebt. Die Lösung bedeutet: Du gehst zum Jugendamt und schilderst die Situation. Denn Du hast mindestens ein Umgangsrecht mit dem Kind, das die Mutter versucht zu unterbinden. Das Jugendamt wird die Mutter einladen und mit ihr darüber sprechen damit eine für das KIND richtige Lösung gefunden wird.

Unterhalt einstellen?

Hallo ihr lieben. Ich habe eine Frage. Ich lebe getrennt von meiner Frau. Wir haben zwei Kinder zusammen. Trotz mehrfacher Aufforderung bekomm ich keine Auskünfte egal ob von der Schule oder vom Arzt. Unsere Tochter wird mit Medikamenten voll gestopft. Mittlerweile habe ich die Vermutung daß sie die kleine einfach nur ruhig stellen möchte. Ich habe den Arzt und die schule angeschrieben das ich gerne Auskünfte über beide Kinder hätte da wir beide das Sorgerecht haben. Nur ich bekomme einfach keine. Aber zahlen soll ich trotzdem. Ich zahle gerne für meine beiden Mäuse aber ich möchte nicht nur meinen Pflichten nachkommen ich möchte auch mein Recht bekommen. Kann ich den Unterhalt kürzen bis ich Auskünfte erhalten????

...zur Frage

darf der vater seine tochter nach 8 jahren einfach so sehen?

Hallo.

Ich brauche mal Hilfe. Habe am Samstag post vom Jugendamt bekommen wo drinnen stand das der vater meiner Tochter den wunsch hat umgang mit ihr zu bekommen. Nach fast 8 Jahren. Ich habe einen Lebensgefährten, er kümmert sich seit 5 Jahren um sie, hat ihr das Fahrrad fahren beigebracht etc. Die beiden haben ein super Verhältnis zueinander. Nun zum leiblichen Vater. .. wir waren zwei jahre ein paar. Ich habe ihm wo meine Tochter geboren wurde angeboten sie zu sehen. Er zog nach Hamburg und meldete sich nicht mehr. In denlletzten Jahren hat er öfters versucht Kontakt aufzunehmen aber es verflog dann auch ganz schnell. Er hat mich in unserer Beziehung öfters verprügelt. Er sagte wenn er seine Tochter nicht zu sehen bekommt solle mein Lebensgefährte sie doch adoptieren Er hat nie einen cent unterhalt gezahlt geschweige sich an Geburtstagen oder Weihnachten mal gemeldet. Hat er eine Chance sie zu sehen? Ich vertraue ihm einfach nicht. Ich vermuten er tut das alles um es zu provozieren das mein Lebensgefährte sie adoptiert und er keinen Unterhalt zahlen muss.

...zur Frage

Warum wird der Lohn bei einer Unterhaltsberechnung der Kindesmutter mitgeteilt?

Mein Freund zahlt Unterhalt für seine Tochter. Alle zwei Jahre verlangt seine Exfrau eine Neuberechnung.

Auf dieser Berechnung erscheint immer sein Nettolohn. Das Jugendamt meint, dass das notwendig ist, damit die Exfrau die Summe nachvollziehen kann.

Ist das wirklich notwendig? Er erfährt ja auch nicht, was seine Exfrau für Einnahmen hat.

Alle meine Bekannten, die in derselben Situation sind, kennen das nicht und befreundete Mütter, die Unterhalt für ihre Kinder bekommen, können auf ihren Bescheinigungen keine Lohnangaben des Kindesvaters sehen.

Ist das bei euch auch so? Ist das vielleicht bundeslandabhängig? Wir wohnen in Brandenburg.

...zur Frage

Wie kann ich meinen Kindesunterhalt mit Unterhaltstitel neu berechnen lassen?

Ich habe eine 13 Jährige Tochter für die ich Unterhalt bezahle. Meine ex Freundin hat damals einen Titel bei Gericht hierfür beantragt. Aktuell verdiene ich über 1000,00 EUR weniger und kann mir den Unterhalt nicht mehr leisten. Ich habe versucht mit dem Jugendamt zu sprechen. Diese haben wiederum mit der Kindesmutter gesprochen. Die Kindesmutter hat der Kürzung nicht zugestimmt. Laut dem Jugendamt muss ich nun den Unterhalt gerichtlich neu Auskalkulieren lassen. Dies kann ich momentan allerdings nicht, da ich in der Privatinsolvenz bin und kein Geld für einen Anwalt bzw. eine Rechtschutzversicerung habe. Aktuell bleiben mir im Monat weniger als 300,00 EUR zum leben aufgrund dessen bin ich auf meine Freundin angewiesen was ich auf dauer nicht möchte und nicht kann. Kann mir jemand helfen? Eventuell auch mit Erfahrungsberichten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?