unterhalt in die staaten

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Unterhalt für dein Kind musst du trotzdem bezahlen. Der neue Mann der Mutter ist dem Kind gegenüber zu nichts verpflichtet.

Habt ihr das gemeinsame Sorgerecht? Dann hätte sie nicht einfach so verschwinden dürfen. In dem Fall würde ich einen Anwalt einschalten.

um es mal ganz hart zu sagen - du bist und bleibst der Vater und warum sollte das Kind - welches für eure Differenzen nichts kann keinen Anspruch mehr auf Unterhalt haben?

Nein - das kannst du getrost anfechten. Da du ein gemeinsames Sorgerecht hast, hat deine Ex dir das Sorgerecht einfach von sich aus entzogen. Damit zeigte sie eine Unfähigkeit, sich dem Wohl des Kindes gegenüber gerecht zu verhalten. Das ist unverantwortlich. Es sieht sogar so aus, dass ihr das Gericht das Sorgerecht entziehen kann. Es gibt viele ähnliche Fälle, die gegen die Mutter entschieden wurden.

Die Mutter hat das Aufenthaltsbestimmungsrecht, das hat nichts mit dem Sorgerecht zu tun!

1

Du solltest zu einem Anwalt für Familienrecht gehen. Genau genommen handelt es sich nämlich um Kindesentführung.

nein, nicht wenn die Mutter das Aufenthaltsbestimmungsrecht hat!

....sie muss aber den Aufenthaltsort nennen

1
@OldHolborn

M. W. n. darf sie aber trotzdem nicht so ohne Weiteres ins Ausland mit dem Kind.

1

du bist der Vater des Kindes, also auch Unterhaltspflichtig gegenüber dem Kind.

Die Mutter hat das Aufenthaltsbestimmungsrecht und darf natürlich mit dem Kind nach Amerika umziehen, muss dir aber den Aufenthaltsort nennen.

Rechtlich hast du wenig Chancen, falls deine Ex dich in Deutschland auf Unterhalt für das Kind verklagt.

Rechtsanwalt aufsuchen

Die Ex soll sich einen Anwalt aussuchen!... Da sie wahrscheinlcih aber Angst hat, wegen die Kindesentführung, wird sie nichts unternehmen. Da die Mutter alles versucht und die Tochter von ihren leiblichen Vater fernzuhalten/z.b.keine Telefonate, was notwendig wäre, das die Kleine ihren Vater nicht vergiesst, oder Besuche/ und wahrscheinlich die Kleine zu ihren neun Vater schon "Papa" sagt sehe ich moralisch von den Vater keine Unterhaltspflicht. Einfach nicht bezahlen und gut ist. Der neuer Mann ist schon eine Verpflichtung eingegangen, er hat eine Frau mit Kind geheiratet, d.h.er hat jetzt eine fürsorgliche une finanziele Verpflichtung gegenüber der Stieftochter, die zu ihm wahrscheinlcih "Papa" sagt.

0
@stella185

Nicht die EX ....

Kindesentführung liegt hier eher nicht vor .... da dem FS der Aufenthaltsort bekannt sein dürfte .........und wenn nicht alles falsch gelaufen ist die Mutter das Aufenthaltsbestimmungsrecht hat !

Moralische Unterhaltspflicht ...... gibt es die in der Rechtsprechung ? Nein !

Mit der Heirat endet im Normalfall die Unterhaltspflicht gegenüber des Ehegatten nicht gegenüber des Kindes !

Ob die Mutter nun den Umgang (telefonisch) unterbindet oder nicht .... entzieht sich meinen Informationen ... evtl ist das Kind schon 10 und will wirklich nicht mit ihm telefonieren ?

So " einfach " nicht den Unterhalt zahlen ist die Schlechteste aller Lösungen !

0

Was möchtest Du wissen?