Unterhalt für volljähriges Kind nach abgebrochener Ausbildung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Volljährige, die selbst verschuldet ohne Ausbildungsplatz da stehen, haben keinen Anspruch auf Unterhalt. Dieser setzt erst wieder ein, wenn ernsthafte Bemühungen nachvollziehbar gezeigt werden, eine neue Ausbildung aufzunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Volljährige die sich nicht in Ausbildung befinden, haben keinen Unterhaltsanspruch, dieser kann wieder aufleben, wenn es die nächste Ausbildung zielstrebig erfüllt. 



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich hat sie keinen Unterhaltsanspruch, da sie weder eine Schul- noch eine Berufsausbildung macht. Falls sie allerdings infolge einer psychischen Erkrankung derzeit erwerbsunfähig sein sollte, kann man ihr objektiv nicht vorwerfen, nicht arbeiten zu gehen. In diesem Fall kommt eine Unterhaltspflicht der Eltern (grundsätzlich: beider Eltern!) in Betracht.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vwzicke64
08.05.2016, 11:00

Ab 18 sind sowieso beide Eltern zum Barunterhalt verpflichtet. Kann ein Mensch aus psysischen Gründen nicht arbeiten, dann steht im möglicherweise Grundsicherung zu

0

Was möchtest Du wissen?