unterhalt für minderjährige kinder während des praktikums in bayern

2 Antworten

Wenn es sich um eine Ausbildung handelt, so ist diese Ausbildungsvergütung auf den Unterhalt mit anzurechen - auch bei minderjährigen Kindern. (Nur wenn es sich um einen "Nebenjob" nach "Feierabend" handeln würde, dürfte das Kind diesen ganz für sich behalten...)

Dem Kind steht von dieser Vergütung ein "Freibetrag" für die Ausbildungs-Aufwendungen zu (ca 90 Euro). Der Rest der Ausbildungsvergütung wird auf den Unterhalt angerechnet - und zwar bei beiden Eltern.

Beide Eltern leisten Unterhalt für das Kind: ein Elternteil in Form von "Barunterhalt", der andere in Form von "Naturalunterhalt" (Betreuung, Essenkochen, Wäschewaschen...). Diese beiden Formen von Unterhalt werden gleichwertig aufgerechnet - haben also den gleichen "Geldwert". deshalb ist der Rest der Ausbildungsvergütung des Kindes auch bei beiden Eltern anzurechnen.

Praktisch würde das hier bedeuten: der Kindsvater zahlt nun ca. 117,50 Euro [(325-90)/ 2] weniger Unterhalt, die Kindsmutter kann ebenfalls einen solchen Anteil vom Kind verlangen....

Praktikum oder Ausbildung? Alleine das macht einen Unterschied!

Es ist natürlich ein Einkommen, bei nicht Volljährigen bin ich persönlich eher der Meinung lasse ihr das Geld, sie muss auch spüren warum und wofür man Geld verdient. Bei Volljährigen sieht es anders aus. Der Unterhalt steht nur dem Kind zu und Ausbildungsvergütung, Kindergeld etc. sind Einkünfte. Des weiteren besteht der Unterhaltsanspruch an beide Eltern.

Ich würde weiterzahlen (zumindest bis 18 Jahren), aber erwähnen das dieses Hamsterrad am Auslaufen ist.......

Warum gibt es diese "Fehde" zwischen Bayern und Franken?

Das frage ich mich schon länger, denn ich bin selbst ein Franke und lebe in Bayern. Habe weder mit den einen noch mit den anderen Probleme. ;-) Was ist eure Meinung? (Auch an Leute, die nicht aus dem Bundesland Bayern sind...)

...zur Frage

Kindesunterhalt trotz Ausbildungsvergütung?

Hallo,

meine Tochter ist 16 Jahre alt und ich bekomme 377,- Unterhalt ( Düsseldorfer Tabelle = 469,- minus Kindergeld) . Nun beginnt sie im August eine Ausbildung, wo sie ca 400,- netto ( 470,- Brutto ) verdient.

Kann mir jemand sagen, ob ich dann überhaupt noch Anspruch auf Unterhalt habe, wie es berechnet wird und ob im August noch gezahlt werden muß, da sie ja erst im September den ersten Lohn erhält.

Schon jetzt vielen dank für die Antworten.

...zur Frage

Unterhalt während des dualen Studiums?

Mein Sohn ist 19 und beginnt im September ein duales Studium Bachelor of Engineering im Bereich Elektrotechnik. In dieser Zeit erhält er eine Brutto-Ausbildungsvergütung zw. 800 und 1000 €. Bin ich dann noch zur Unterhaltszahlung verpflichtet? Wenn ja in welcher Höhe?

Danke für die Info.

...zur Frage

Unterhalt während des Praktikums?

Die Tochter meines Mannes ist nun fertig mit dem Abi, sie möchte ja nächstes Jahr Bachlor studieren solange macht sie ein Praktikum was sie da macht sagte sie ihm nicht.

Sie ist 19 Jahre alt ( wird in 2 Monaten aber 20 ), beginnt das Praktikum ab 1.8. und bekommt Monatlich 360 , - EURO Netto.

Nun meine Frage, hat sie da Unterhaltsanspruch? da ihr rein der dt. 329 Euro an Unterhalt zustehen, sie hat ja dann 360 Euro. Das wäre ja das gleieche als wenn sie ein sozial freiwilliges Jahr machen würde, da steht ihr ja auch kein Unterhalt zu. Ist das so richtig?

Ich danke euch für eure Hilfe, ihr seit super. Das muß auch mal gesagt werden. Schönes Wochenende wünsche ich euch. lg BlondeFee11

...zur Frage

Schüler-BaföG Rückzahlung durch zu hohes Einkommen während Praktikum

Hallo,

ich absolviere eine dreijährige Ausbildung zur Erzieherin an einer Fachschule in Thüringen. Seit Februar 2015 bin ich im vorgeschriebenen Anerkennungspraktikum und erhalte Praktikumsvergütung. Seit August 2014 erhalte ich Schüler-BaföG. Heute morgen erhielt ich Post vom Amt, dass ich ab März kein BaföG mehr erhalte, weil ich zu hohes Einkommen habe. Weiterhin muss ich die Monate August 2014 - Februar 2015 also die vergangenen 7 Monate zurückzahlen, da ich sozusagen überbezahlt wurde. Ich war bisher der Meinung (so wurde es mir auch öfter von fertigen Erziehern berichtet), dass man im Praktikum, trotz der Praktikumsvergütung, weiterhin BaföG erhalte und am Ende meines Praktikums die Summe an das Amt zurückzahlen muss, die ich während meines Praktikums erhielt. Mein BaföG wird hingegen nun gestrichen und ich muss die in vorherigen Monaten erhalte Summe zurückzahlen. Mein Anliegen an Euch: Wie lief es bei Euch? Ist die Situation, wie ich sie habe, korrekt? Was habt Ihr für Erfahrungen? Wann musstet Ihr Euer BaföG zurückzahlen?

...zur Frage

Wie wird minderjährige im Haushalt lebende Tochter beim Selbstbehalt berücksichtigt?

Hallo, folgender Sachverhalt: Unterhaltspflichtiger, wechselndes monatliches Nettoeinkommen zwischen 1100-1200€, lebt mit seiner leiblichen Tochter für die er das alleinige Sorgerecht hat, Ehefrau und 2 Kindern der Ehefrau in häuslicher Gemeinschaft. Es existieren noch 2 weitere außereheliche Kinder, eines davon im Ausland. Kommentare dazu sind nicht hilfreich

Kindesmutter des 2. außerehelichen Kindes erhält Unterhaltsvorschuss, JA fordert Unterhaltspflichtigen auf, 144€ monatl. Unterhalt ans JA zu zahlen. 184€ erhält er Kindergeld für die im Haushalt lebende Tochter. Die Kindesmutter zahlt keinen Unterhalt an ihn. In wieweit wird für die Tochter Unterhalt auf seinen Selbstbehalt angerechnet. Erhöht sich der Selbstbehalt? Wenn ja, um wieviel. Das Mädchen ist 13 Jahre alt. VG labruja

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?