Unterhalt für kindmutter nach one night stand

12 Antworten

Wenn er freiwillig zahlt, hat er das Kind doch auch als seins anerkannt. Die Rechtslage sihet vor, dass die Mutter einen Unterhaltsanspruch ihm gegenüber hat. Es kann sogar sein, dass das Sozialamt sie nötigt, den Unterhalt bei Ihm einzufordern, damit nicht die Allgemeinheit dafür aufkommen muss.

Nunja, Unterhalt für das Kind muss er zahlen, er hat es "gemacht" und ist nun auch dafür verantworlich. Das ist nicht "freiwillig", das ist seine Pflicht und Verantwortung dem Kind gegenüber, denn Die Mutter kann nicht auf etwas (Unterhalt) verzichten, das ihrem Kind gehört. Die Gesetzgebung ist heute dahingehend, dass auch Mütter mit kleinen Kindern arbeiten müssen. Finden sie aber keinen Job, der sich mit den Befürfnisse des Kindes vereinbaren lässt, muss der Vater auch für die Kindesmutter Unterhalt zahlen. Sollte diese dies auch nicht wollen, so wird sich der Staat spätestens, wenn die Mutter öffentliche Gelder beantragt, an den Vater wenden.

Hat das irgendwie mit Boris Becker zu tun? Diese Dame bekommt doch eine 5-stellige Summe jeden Monat. Gerecht ist das nicht. Aber wenn man so doof ist und kein Kondom benutzt? Ein Anwalt muss da beraten.

Was möchtest Du wissen?