Unterhalt für geschiedene Frau und Kind wie lange?

7 Antworten

Dem Kind gegenüber ist er unterhaltspflichtig bis dieses seine erste Ausbildung beendet hat. Ob seiner Ex Unterhalt zusteht, kann man ohne weitere Angaben nicht sagen, jedenfalls hat die Größe ihrer Wohnung damit nichts zu tun. Auch ob er in einer neuen Beziehung ist, ist in diesem Zusammenhang irrelevant.

Für Ex und Kind 400€?

Das glaube ich nicht, das dürfte alleine der Unterhalt für das Kind sein, der Mindestunterhalt liegt da schon bei 364€. Wenn er mehr verdient, entsprechend mehr.

Wenn er sich keine entsprechende Mietwohnung leisten kann, dann hätte er die Anzahl der Kinder begrenzen sollen.

Für das Kind muss er noch bis zum Ende der ersten Berufsausbildung zahlen.

Verbindliche Beratungen gibt es bei einem Anwalt.

Das kann nur das Familiengericht klären.

Wenn seine Ex-Frau nicht berufstätig ist, muß er nicht unweigerlich für sie Unterhalt zahlen. Das Kind ist so gut wie erwachsen, sie hätte längst arbeiten gehen könne. Das müssen andere Frauen auch.

Da sollte sich dein Bekannter mal schleunigst erkundigen. Das hätte er aber auch wissen müssen, daß er damit zum Familiengericht gehen kann.

sie hätte längst arbeiten gehen könne. Das müssen andere Frauen auch.

räusper - bist Du wirklich der Meinung, dass die Frau nicht arbeitet? Dann erklär uns doch bitte mal, wie 2 Personen, also Frau und fast erwachsener Sohn, von 400 Euro Unterhalt leben sollen?

So lange der Sohn noch keine 18 Jahre alt ist, hat auch dieser einen bedingungslosen Anspruch auf Unterhalt vom Vater! Und nach dem 18. Geburtstag unter gewissen Voraussetzungen auch noch!

Er ist und bleibt doch auch das Kind und hat einen Anspruch auf Unterstützung, bis er finanziell für sich selber sorgen kann!

Ich finde es absolut traurig und unmenschlich, wenn man hier jetzt die Schuld für irgendwas bei Ex-Frau und Sohn sucht! Der Vater ist und war ein erwachsener Mensch und wusste um seine Verpflichtung seinem ersten Kind gegenüber. Warum schafft er sich dann gleich mehrere neue Kinder an? Sind wir denn wirklich inzwischen so degeneriert, dass wir sogar Menschen in alt und neu einsortieren? :-(

0

wieviel unterhalt bei 2 kinder trotz eigener familie

hallo ich hab mal eine frage mein mann geht arbeiten bezahlt für seine 2 kids unterhalt ich habe eine tochter in die ehe gebracht und wir haben auch ein kind zusammen ,, seine ex frau hat zwei kids mit meinem mann wo er unterhalt zahlen tut was auch richtig ist ,,sie hat in ihrer neuen beziehung auch zwei kids mit ihrem partener zusammen als haben die 4 kids und ihr mpartner hat auch noch ein kind aus erster ehe ,,,alle beide gehen arbeiten und leben nicht schlecht wieviel muss mein mann an unterhalt zahlen ???denn wir haben fast nix mehr drehen jeden cent um danke schonmal im vorraus

...zur Frage

Unterhalt 3 Kind? Meine Frau hat 2 Kinder(14J/13J) aus 1. Ehe, ihr Ex Mann ist hat noch ein Kind(5J) Wie wird der Unterhalt für die Kinder berechnet?

Kinder, Unterhalt

...zur Frage

Muss mein Freund an seine Ex Frau nach Scheidung Unterhalt zahlen?

Mein Freund hat zwei Kinder und ist geschieden. Das eine Kind lebt bei ihm und ist 14 Jahre alt. Der andere lebt bei der Mutter und ist 11 Jahre alt. Er zahlt an das eine Kind Unterhalt. Muss er auch an die geschiedene Ex Frau Unterhalt zahlen.

...zur Frage

Unterhalt für Kind wer muss zahlen?

Ein Freund von mir hat eine Frau kennen gelernt, ich nenne ihn mal Max und sie Laura. Sie hat ein Sohn, ihr Ex möchte ihn sehen. Sie möchte aber nicht. Die beiden sind nicht verheiratet also sie und ihr Ex. Max und Lauramöchten sich treffen. Max Sorge ist, falls er mit Lea zusammen kommt: Wer muss Unterhalt zählen Max oder ihr Ex?

Ich finde es ist bisschen überstürzt, sich darüber Gedanken zumachen. Die sollen sich erstmal treffen und kennen lernen.

Was meint ihr wer muss zahlen?

...zur Frage

Was tun wenn Ex Frau eigene Kinder die sie nicht haben will negativ beeinflußt?

Mein Freund lebt in Scheidung und hat seine zwei Kinder 16 und 18 Jahre bei sich im Haus behalten. Jedes Kind hat sein eigenes Zimmer. Die Ex-Frau muß Unterhalt zahlen. Nun war die 16 jährige bei ihrer Mutter und die Mutter zum Kind gesagt: Wenn es Dir zu Hause bei Papa nicht paßt, kannst Du ruhig ausziehen und Dir eine eigene Bleibe suchen. Papa muß dafür aufkommen und bezahlen.

Was soll mein Freund tun, damit sie mit der negativen Beeinflussung des Kindes aufhört? Die Ex Frau macht alles viel schlimmer als es jetzt schon ist.

...zur Frage

Neuberechnung Kindesunterhalt bei Geburt eines weiteren Kindes?

Mein Mann zahlt für seinen 9-jährigen Sohn aus der vorherigen Ehe den Kindesunterhalt lt. DDT.

Er zahlt den Unterhalt nur (!) für seinen Sohn - nicht für seine Ex-Ehefrau.

Wir haben nun vor drei Monaten ein gemeinsames Kind bekommen und ich befinde mich für ein Jahr in der Elternzeit, bevor ich meine Vollzeitstelle wieder aufnehmen muss.

Die Ex-Ehefrau hat ebenfalls wieder geheiratet und ein weiteres Kind mit ihrem neuen Ehemann bekommen.

Nun meine Fragen:

-Ändert sich durch die Geburt unseres gemeinsamen Kindes etwas an der Unterhaltsverpflichtung meines Mannes gegenüber des ersten Kindes (zu unseren Gunsten)?

-Macht ein Antrag auf Neuberechnung des Kindesunterhalts Sinn?

-Wird unser gemeinsames Kind auch ihm gegenüber als unterhaltsberechtigt angesehen, obwohl wir verheiratet sind?

-Wird mein monatliches Eltergeld bzw. mein Gehalt für die Neuberechnung des Kindesunterhaltes für das erste Kind meines Mannes berücksichtigt?

-Erfolgt eine Berücksichtigung der neuen Eheschließung der Ex-Ehefrau und das Einkommen des neuen Ehemannes, der das erste Kind nun mit finanziert?

-Wäre die Unterhaltsverpflichtung meines Mannes für uns günstiger, wenn wir vor der Geburt unseres Kindes nicht geheiratet hätten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?