unterhalt für azubi mit eigener wohnung

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Grobe Berechnung:
Netto
K: 366
V: 1518
M: 1359

Restunterhaltsanspruch 670 - 366 - 184 + 90? = 210

Unterhalt vom Vater: 210 / ((1518-1200 + 1359-1200)) x (1518-1200) = 140,-€
Unterhalt von der Mutter: 210 / ((1518-1200 + 1359-1200)) x (1359-1200) = 70,-€

Wurde BAB beantragt? Das müsste noch berücksichtigt werden.

Wenn ich das so überschlage,komme ich auf ca. 750 € im Monat,wenn ich die Antworten richtig gelesen habe !!! Davon kann das Kind ca.100 € für Berufsbedingte Anschaffungen abziehen,bleiben also ca. 650 € übrig.Würde Er BAB - bekommen,läge dieses bei ca. 670 €,inklusive Ausbildungs, Kinder und Unterhaltsgeld,das würde nämlich Bedarfsdeckend angerechnet und abgezogen.Legt jeder noch 20 € drauf,müsste es reichen.

hallo Mooly, Lehrlinge, die während ihrer Ausbildung Geld verdienen, müssen sich ihr Gehalt auf die Unterhaltsverpflichtung der Eltern anrechnen lassen. Dann erhalten sie während der Ausbildung das Kindergeld und was dann noch fehlt müßt ihr zahlen.

Brauchbare Info's findest Du dort:::

folgendes aus....http://www.datentransfer24.de/unterhalt-anrechnung-ausbildungsverguetung.html

Die Ausbildungsvergütung wird bis auf 90 Euro (für berufsbedingte Aufwendungen wie Fahrkosten, Bücher) ganz auf den Unterhalt angerechnet. Hat ein unterhaltsberechtiges Kind also eine Ausbildungsvergütung von 300 Euro, werden 210 Euro als eigenes Einkommen angerechnet. Ein Unterhaltspflichtiger müsste dann statt 500 Euro nur noch 290 Euro Unterhalt zahlen

.**** Der Unterhaltsbedarf eines volljährigen Kindes, das nicht mehr bei seinen Eltern lebt, beträgt 640,- ****EURO

Ein Student, mit eigenem Haushalt, hat auch einen Unterhaltsbedarf von 640,- URO. Sind volljährige Kinder verheiratet, so ist vorrangig der Ehegatte unterhaltspflichtig. Kindesunterhalt: Anrechnung von Kindergeld und Ausbildungsvergütung.** Das Kindergeld ist in voller Höhe bei der Berechnung des Unterhaltsbedarfs des volljährigen, noch in Ausbildung befindlichen Kindes zu berücksichtigen.**

Eifelmensch 07.06.2013, 06:03

Bisschen veraltet, der Unterhaltsbedarf ist seit Jahren bei 670,-€.

0

Hier kannst du mal nachschauen, da ist es schön erklärt

http://www.treffpunkteltern.de/familienrecht/Kindesunterhalt/unterhalt-ausbildung-minderjaehriges-kind_1048.php

130 Euro sind, wenn ich die Angaben hier mal grob überschlage, wohl zu wenig, dem Kind dürfte mehr zustehen.

Dea2010 06.06.2013, 06:30

Kommt auf den Selbstbehalt der Eltern an.

Und wenn andere unterhaltspflichtige minderjährige Kinder existieren, haben diese Vorrang.

Ohne genaue Details lässt sich wenig sagen.

1

Hallo, wenn Dein Sohn wegen der Ausbildung eine eigene Wohnung benötigt, kann er bei der Bundesagentur für Arbeit Bundesausbildungsbeihiflfe beantragen. Das ist in etwa vergleichbar mit BaFöG. Über Unterhalt kann ich nix sagen. Allerdings ist das, was ihr zahlt unter dem Satz des Kindergeldes.

Messkreisfehler 06.06.2013, 06:34

Da wird jedoch das Einkommen der Eltern mitberücksichtigt, ich habe die Zahlen grade mal grob in einem Ausbildungsbeihilferechner überschlagen, demnach käme kein Anspruch auf Beihilfe raus. Das müsste man halt nochmal mit den exakten Daten nachrechnen, dafür gibts ja die Rechner im Internet.

1
lennier101 06.06.2013, 11:51
@Messkreisfehler

Das stimmt zwar, jedoch ist es trotzdem nicht so einfach zu sagen, ob er einen Anspruch hat oder nicht. Es hängt unter anderem von vielen Faktoren ab: - Lohnsteuerklasse der Eltern - Abzugsfähige Ausgaben z.B. wegen Arbeitsweg etc. - weitere unterhaltspflichtige Kinder?

Und nachfragen kostet nix und ist immer besser als so ein online Rechner.

1

Der Sohn hat eine eigene Wohnung.

Damit hat er Anspruch auf BAB.

Er kann Antrag an die Familienkasse stellen, dass ihm sein Kindergeld direkt überwiesen wird.

Außerdem sind BEIDE Elternteile barunterhaltspflichtig, sofern ihr Nettoeinkommen über dem Selbstbehalt (aktuell 1050€) liegt. Dabei müsste noch berücksichtigt werden, ob die Eltern anderen gegenüber ebenfalls unterhaltspflichtig sind wegen der rangfolge.

Eifelmensch 07.06.2013, 06:04

Selbstbehalt (aktuell 1050€)

Der Selbstbehalt liegt aktuell bei 1200,-€

1

Vater und Mutter müssen bis zum Ende der ersten Ausbildung für den Unterhalt des Kindes aufkommen. Bei 2.000 Brutto müsstest du ja ca 1300 netto haben. Wieso zahlst du so wenig? Ist dir dein Kind das nicht wert? So wie ich das hier sehe können beide Elternteile den vollen Unterhalt zahlen und siehe da, der Junge braucht keine Unterstützung mehr vom Staat.

Eifelmensch 07.06.2013, 06:02

Wieso zahlst du so wenig?

Sie zahlt doch fast doppelt so viel, wie sie nach einer groben Überschlagsrechnung zahlen müsste!

der Junge braucht keine Unterstützung mehr vom Staat.

Falls ein Anspruch auf BAB besteht, wird dieser bedarfsmindernd eingesetzt (auch fiktiv!), veringert also die Zahlpflicht der Eltern.

Die Moralkeule bringt in unterhaltsrechtlichen Angelegenheiten gar nichts!

1

Ist er Auszubildender, wieviel Miete zahlt er...was ist mit dem Kindergeld?

Molly1708 06.06.2013, 06:41

Hallo,mein Sohn bekommt sein Lehrlingsgeld ,184 Euro KG vom Vater 130,00 und von der Mutter 130,00

1
Kinderbuecher 06.06.2013, 06:53
@Molly1708

Ich fragte nicht WIE ALT IST ER, sondern: Wieviel Miete muss er zahlen?

So weiß man doch gar nicht, um welche Beträge es geht. Und 184 Euro Kindergeld bekommt er nicht vom Vater, sondern vom Staat :-)

1
Messkreisfehler 06.06.2013, 07:08
@Kinderbuecher

Das wollte sie ja damit sagen, fehlt nur ein Komma...

184 Euro Kindergeld. Vom Vater : 130 Euro und von der Mutter : 130 Euro

2

Nein,reicht nicht....Etwas an die 200-300€ sollte euch der Unterhalt eures Sohnes schon wert sein,mit 4300€ brutto....

Molly1708 06.06.2013, 06:42

Er ist es uns wert, darum ja meine Frage - trotzdem DANKE

0

Was möchtest Du wissen?