Unterhalt für 19 Jährige, nach sitzenbleiben?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Geh zum Anwalt und lass ein Schreiben aufsetzen, dass du die Zahlung verringerst, da du nicht weißt, auf welcher Station ihres Ausbildungsganges deiner Tochter gerade ist. Dann werden die Damen schon reagieren und dir sagen, wann sie mit der Ausbildung tatsächlich fertig ist (natürlich mit Nachweisen). Wenn sie nichts nachweisen, könnt ihr davon ausgehen, dass die Frauen verzichten. Das ist kompliziert, deswegen solls der Anwalt aufschreiben.

Danke für Eure Antworten.. Aber wird es nicht mal weniger... Kann ich nicht mal eine Neuberechnung verlangen.. Die zwei legen sich mal ganz entspannt zurück.. Ich habe dieses Kind noch nie sehen dürfen.. Aber zahlen bis ich schwarz werde.. Na gut!! Sie bemüht sich nicht um eine Lehrstelle, das sieht man doch an den Bemühungen die sie in der Schule an den Tag legt.

Gehört sie immer noch zu den priviligierten Kindern nach der geschilderten Situation?

12

Wenn man sein Kind wirklich nicht sehen DARF, dann muss man schon richtig derben Mist gebaut haben. Ansonsten ist das Jugendamt immer dafür, dass ein Kind zu beiden Elternteilen Kontackt haben kann!

Zahl also gefälligst für dein Kind, das ist das mindeste, das du tun kannst! Echt ein Unding sich auchnoch zu beschweren!

0

Ich verstehe zwar Deine Verärgerung, aber sie ist und bleibt Deine Tochter, und Du wirst weiterhin zahlen müssen.

3

sorry, ganz ehrlich.. Wir haben uns drei mal gesehen.. Ich habe ihr vor einigen Jahren einiges angeboten.. Aber nichts davon hat sie angenommen.. mich nur fertig gemacht und beschimpft.

Ich sehe da keine Vater Tochter Bindung. Für sie bin ich nicht ihr Vater und für mich ist sie nicht meine Tochter. Nur auf Papier. Da sind wir uns beide einig. Ist hart wenn ich das so schreibe, aber es ist die realität. Und deswegen denke ich, sie kann sich mal bewegen um endlich auf eigenen Beinen zu stehen.

0
64
@adiemla

Ja, ich kenne einen ähnlichen Sachverhalt aus meinem Bekanntenkreis, daher schrieb ich ja anfangs schon, daß ich Deine Verärgerung sehr gut verstehen kann ! Aber leider sind die Gesetze gegen Dich, Du wirst auch weiter zahlen müssen ! Da Deine Tochter volljähirg ist, kannst Du jedes Jahr einen Nachweis verlangen, daß sie noch zur Schule geht bzw. eine Ausbildung macht.

0

SofortRente was ist das?

...zur Frage

Abitur erst mit 22, schlimm?

Gewöhnlicherweise hat man ja sein Abitur schon mit 18 und bei einem Beruflichen Gymnasium mit 19.

Da ich mit 7 eingeschult wurde, von der Realschule auf die Berufsfachschule gewechselt habe und dort sitzen geblieben bin, werde ich voraussichtlich erst mit 22 mein Abitur haben. Dann werden die ganzen Schüler wahrscheinlich 3 Jahre jünger sein als ich. Ist das peinlich, schlimm? Habe ich ein Nachteil dadurch?

Ist eine Ausbildung besser? Mein Wunsch wäre es, aber zu studieren.

...zur Frage

Berufsschulpflicht in Bayern wie lang?

Hallo.. ich habe gestern die Schule abgebrochen (Berufsfachschule für Gesundheit und Ernährung)... und ich bin schon 19 und war insgesamt 12 Jahre in die Schule gegangen.. (1 Jahr davon war eine BVB) mir wurde heute gesagt das ich noch Schulpflicht habe und als ich die eine Schule angerufen haben (BVJ) meinte die Dame das ich nicht mehr die Pflicht habe.. und meine andere Schule daraufhin hat gemeint ich müsste dahin..was soll ich machen ???

...zur Frage

Unterhaltspflicht nach schulischer Ausbildung

Hallo, die Tochter meines Lebensgefährtenhat vor 3 Jahren eine Ausbildung auf

einer Privatschule begonnen (ohne vorheriger Absprache).Schulgeld plus Unterhalt  wurde immer bezahlt. >Nun wird die Ausbildung im Sommer abgeschlossen und über Dritte haben wir erfahren, dass noch ein Anschlußstudium engestrebt wird. Kontakt zur Tochter besteht nicht. Muß mein Partner auch für ein Studium im gleichen Fach aufkommen?Die Schule arbeitet mit einer Uni im Ausland zusammen  und wir haben Angst die finanziellen Forderungen nicht erfüllen zu können. Haben noch 3 weitere Unterhaltspflichtige Kinder

Wer weiß Rat?

 

...zur Frage

Schulische Ausbildung abgebrochen-- trotzdem Unterhalt

Hier meine Frage. Mein Sohn wird im Juli 18 Jahre alt. Er absolvierte eine schulische Ausbildung.
Wie ich erfuhr, wurde er von dieser Schule geworfen. Er schwänzte die Schule, benahm sich den Lehrern gegenüber mies, nahm nicht wirklich am Unterricht teil, sodass die Schule gezwungen war, ihn von der Schule zu werfen. Bis zum heutigen Tag zahlte ich pünktlich meinen Unterhalt. Wie sieht es in meinem Fall mit dem Unterhalt aus, wenn er 18 wird. Muss ich weiterhin zahlen oder zählt dies als abgebrochene Ausbildung und er hat somit seinen Unterhalt verwirkt?

...zur Frage

Bin ich zu alt für eine Berufsfachschule?

Bin ich zu alt für die Berufsfachschule? Ich bin 21 Jahre alt und möchte gerne weitermachen mit der Schule.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?