Unterhalt bzw unterhaltsvorschuss mit 18?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mit 18 bist Du vom Jugendamt weg. Unterhaltsvorschuß wird für insgesamt 72 Monate gezahlt. Du könntest Bafög beantragen oder Hartz 4. Ich weiß nicht, ob für eine Abendschule Bafög bezahlt wird. Warum Abendschule und nicht Tagesschule? Zeit hättest Du doch tagsüber?

Bafög ja

Hartz4 nein. Warum? Weil der Besuch einer Abendrealschule Bafög gefördert ist und das ab dem 1. Semester.

0

Du kannst zusammen mit deiner Mutter beim Jobcenter ALG II beantragen, hier zur Aufstockung ihres Gehalts, das für euch beide nötig sein könnte, je nach Höhe der Warmmiete.

Dein Anteil am Bedarf an ALG II fällt aber flach, wenn dein Ausbildungsgang Bafög-fähig ist, siehe Abs. 5 und 6 in § 7 SGB II: http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_2/index.html

Aber das wird man dann sehen - oder vorher, wenn du vorher Bafög beantragst.

Gruß aus Kreuzberg, Gerd

Solange Deine Eltern nicht geschieden sind, läuft für Dich alles weiter wie bisher... denn ein Trennungsjahr dient Deinen Eltern zur Überprüfung ob sie sich endgültig trennen oder lieber nicht.

unterhaltsvorschuss jedenfalls nicht , den gibt es nur bis max. 12 jahre...........

Was möchtest Du wissen?