Unterhalt bei Schüler?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Unterhalt steht Dir schon zu. Wenn der Kindsvater nicht zahlen kann, kannst Du Unterhaltsvorschuss beantragen. Gibts für 72 Monate.

"Kinder, die von dem Elternteil, bei dem sie nicht leben, keinen oder keinen regelmäßigen Unterhalt bekommen, können Unterhaltsvorschuss erhalten. "

http://www.familien-wegweiser.de/wegweiser/stichwortverzeichnis,did=41018.html

Das Jugendamt kann Dir da sicher weiterhelfen.

Wenn der Kindesvater nicht in der Lage ist, Unterhalt zu leisten, tritt die Unterhaltsvorschusskasse (maximal für 72 Monate) ein. Falls der Unterhaltsschuldner dann irgendwann in der Lage ist zu zahlen, wird er dazu heran gezogen.

Ich glaube nicht. Die Familie des Vaters hat kein Geld wie du sagst, also solltest du sowas wie den Unterhalt vom Jugendamt kriegen.

Wenn der Vater noch Schüler ist, zahlt die Unterhaltskasse Unterhaltsvorschuss, den der Kindsvater zurückzahlen muss sobald er Geld verdient.

Der Unterhalt steht dir zu, wenn er aber nichts verdient, kann er nichts zahlen. Den Unterhal ist er dir aber rückwirkend schuldig. Sollte er später gut verdienen.

Was möchtest Du wissen?