Unterhalt Bargeld & Schulden

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es kommt darauf an, auf wessen Konto Geld vorhanden ist und wer einen Kredit aufgenommen hat.

Hätte z.B. jeder Ehepartner ein eigenes Konto und beide zusammen noch ein gemeinsames, so könnte jeder Ehepartner über sein eigenes Konto nur allein verfügen, beide aber auf das gemeinsame Konto zugreifen.

Haben beide zusammen einen Kredit aufgenommen, so sind beide zur Zahlung verpflichtet.

Hätte nur einer von beiden einen Kreditvertrag unterschrieben (z.B, für sein eigenes Hobby, Auto o.ä....), so müsste nur er selbst diesen zurückzahlen. Dafür dürfte er nur sein eigenes Geld (von seinem Konto..) verwenden bzw. seinen Anteil am gemeinsamen Konto - nicht aber das ganze gemeinsame Konto dafür plündern.....

Habt ihr den Kredit gemeinsam?Denn dann müssten auch beide dafür zahlen.Also müsstet ihr euch darüber einig werden.Gib diese Punkte alle beim ausfüllen zum Versorgungsausgleich an.Hast du nen Anwalt?Er kann dich da bestens beraten

Erst sollten mit dem vorhandenen Geld alle in der Ehe entstandenen gemeinsamen Schulden Bezahlt werden. Des weiteren sollten die Scheidungskosten auch bezahlt werden und wenn dann noch was übrig ist kann dies verteilt werden, sofern der Familienrichter nichts anderes entscheidet.

Also wir hatten immer nur ein Gemeinsames konto, wo sie vollen zugriff hatte. Das Geld vom Kredit ging da drauf. Wo Sich auch darüber verfügen konnte.

Also es wurde ein Kleinkredit aufgenommen um das Girokonto auszugleichen. Der Rest ging auf das Sparbuch. Wir hatten ein gemeinsames konto und Sparbuch. Von den Kredit will sie halt jetzt nix mehr wissen, von den Geld auf den Sparbuch schon.

guthaben und schulden sind da gemeinsames "eigentum". also am besten alles zurückzahlen (dispo und kredit) und den rest dann teilen.

Was möchtest Du wissen?