Unterhalt an volljähriges Kind ohne Lehrstelle?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

das wir in Deutschland wohl das einzige Land in Europa sind, wo man nach dem 18ten Geburtstag noch fleißig weiter zahlen darf? 

Wer das behauptet, ist einfach nur schlecht informiert....

Wenn Kinder nach ihrem 18. Geburtstag noch einen Unterhaltsanspruch haben, so müssen sie ihren Eltern diesen selbst erst einmal nachweisen und die Unterhaltsanteile beider Eltern (beide leiblichen Eltern wären dann barunterhaltspflichtig...) anhand der von ihnen eingeforderten Unterlagen selbst ermitteln (lassen) und von ihnen einfordern....

Sollte deine Tochter nach ihrem 18. Geburtstag also selbst noch nichts dergleichen getan haben..., keinen eigenen Titel gegen dich erwirkt haben, so brauchst du auch keinen Unterhalt mehr für sie zu zahlen.

Ansonsten hätten, wenn die Tochter ihre reguläre Schulzeit beendet hat, erst einmal deine minderjährigen Kinder und ggf. deine jetzige Ehefrau Vorrang vor Unterhaltszahlungen an die Tochter.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du UND die Mutter müssen Barunterhalt leisten bis sie eine Ausbildung abgeschlossen hat .... wenn sie 18 ist und nichts macht besteht derzeit auch kein Unterhaltsanspruch , der lebt erst auf wenn sie eine Ausbildung beginnt .........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von paulchenp77
06.08.2016, 17:14

Das lässt mich leise hoffen! :) Die Mutter ist Friseurin und (wenn) sie arbeitet,kommt da nicht viel rum. Das was sie schwarz nebenher arbeitet steht leider nicht auf ihrem Lohnzettel. :( 

0

Also normalerweise bis 21 aber wie das mit Sonderregelungen ist weiß ich leider nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis 21 oder 25 bin mir da nicht ganz sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zumverzweifeln
06.08.2016, 17:07

Bis zum Abschluss der 1.Ausbildung

2
Kommentar von Fiete14
06.08.2016, 17:29

Bis zum Abschluss der ersten Lehrstelle, ja! Aber wenn die Tochter sich keine Sucht nur bis 25! Also laber keinen scceiß ok?

0

Du musst nur noch ab 18 bezahlen wenn sie studiert oder eine Ausbildung macht. Tut sie garnichts bekommt sie auch nix. sie muss sich dann eben einen Job suchen. Hast du einen Titel dann musst dieser abgeändert werden durch Anwältin. Denn auch wenn sie ne Ausbildung hat, wird ihr Gehalt und Kindergeld bis auf 90 Euro Freibetrag angerechnet. Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Gesetz sieht das so, dass deine Tochter nichts dafür kann, in welchem Zusammenhang sie entstanden ist. Sie hat Anspruch darauf, dass sie einen guten Start ins Leben haben kann und dafür ist eine berufliche Ausbildung notwendig.

Sie hat einen Anspruch auf eine berufliche Ausbildung (Lehre oder Studium). So lange besteht Unterhaltsplicht. Sie muss sich aber eigenes Einkommen anrechnen lassen.

Außerdem ist sie verpflichtet, zügig sich eine Ausbildungsstelle zu suchen und diese Ausbildung zügig zu absolvieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wende Dich an das Jugendamt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie hat es ohne dein Wissen darauf angelegt schwanger zu werden!?

Das du selbst die Verantwortung für die Verhütung übernimmst, kommt dir nicht in den Sinn!?

Und Zahlungspflichtig sind die Eltern meines Wissens nach bis zum 25. Lebensjahr!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?