Unterhalt an arbeitslose Ex-Freundin absetzbar?

5 Antworten

Wenn deine Freundin sonst kein zu versteuerndes Einkommen hat, erreicht sie mit dem Unterhalt wohl kaum 8.004 € im Jahr. Sie wird also wohl kaum den Unterhalt versteuern müssen. Außerdem zahlst du ja wohl den Unterhalt für dein Kind.

Unterhalt ist Privatvergnügen und hat nichts mit deinem Job zu tun. Es ist zwar für manche eine "Ausserordentliche Belastung", aber dennoch darf der Unterhalt dort nicht aufgeführt werden ;-)))

Betreuungsunterhalt kann als "außergewöhnliche Belastungen" nach § 33 a Absatz 1 EStG abgezogen werden

0
@tapri

und bin nun am Punkt angelangt,da geht es um den Unterhalt an meine Ex-Freundin

Von Kindesunterhalt ist hier nicht die Rede.

Falls es doch um KU geht, dann ist dieser selbstverständlich nicht absetzbar, da durch das Kindergeld (bzw. den hälftigen Anteil) bereits abgedeckt.

0

Also erstmal vielen lieben dank,für die schnellen Antworten...nun bin ich allerdings verwirrt,da der eine sagt es geht und der andere sagt eben nicht... Ich nutze das Program von WISO und dort ist extra ein Menüpounkt zwecks dem Unterhalt...Ja,es geht explizit um den Unterhalt an meine Ex-Freundin.Also wenn sie dieses Formular ausfüllt (irgendwas mit U-Formular glaub ich'),wird sie mehr Steuern zahlen müssen?

Danke im voraus

Deine Frage kann ja wohl kaum anhand der Fähigkeiten deiner Software und der dortigen Menuepunkte beantwortet werden. Meinst du nicht, dass ausschlaggebend vielmehr das ist, was im Gesetz steht?

Und da steht, dass der Unterhalt an geschiedene Ehegatten absetzbar ist, unter bestimmten Umständen auch der an Lebenspartner. Da steht aber nichts davon, dass auch der Unterhalt an Ex-Freundinnen absetzbar wäre.

Na klar, den meintest du ja auch gar nicht, sondern den für's Kind. Antwort: Kinder werden durch Kinderfreibetrag und Kindergeld steuerlich berücksichtigt und nicht durch das Absetzen etwaiger Unterhaltszahlungen. Anders ist das auch gar nicht zu lösen, denn was sollten sonst Leute tun, die keinen Unterhalt zahlen, sondern ihr Kind noch im eigenen Haushalt großziehen? Um also dem Problem gerecht zu werden, dürfen diese nicht irgendwelchen fiktiven Unterhalt absetzen, sondern vielmehr erhalten auch Leute wie du den anteiligen Kinderfreibetrag und haben den anteiligen Kindergeldanspruch, der ja auch bei der Bemessung des Unterhalts bereits berücksichtigt wird.

0

Unterhalt Zahlung mit weiterem Kind?

Hallo Ihr Lieben!

Mein Freund und ich planen schon ein Kind zu bekommen. Er hat allerdings schon mit seiner Ex Freundin ein Kind und zahlt für den nicht gerade wenig Unterhalt. Wie sieht den das ganze aus wenn er und ich jetzt noch ein Kind bekommen? Kann man das ganze neu berechnen lassen? Das er dann quasi für unseres und seinen zahlt oder zahlt er dann nur weniger für die Ex Freundin??

Kann uns da jemand helfen?

Bitte seit nett und keine bösen Kommentare.

...zur Frage

Kindesunterhalt steuerlich absetzbar bei Freibetrag?

Hallo,

Ich muss ab April 2017 bis zur Vollendung des 18. Lebensjahr meines Sohnes im Juni 2018 433 € Unterhalt zahlen. Hierin ist das halbe Kindergeld eingerechnet. Nun meine Frage: Ich bin in Steuerklasse 1 mit 0,5 Kinderfreibetrag. Das Kindergeld erhält meine Ex alleine ist aber auch mit 0,5 Kinderfreibetrag.

Kann ich Unterhalt für meinen Sohn absetzen.

Habe was gelesen, dass geht nur, wenn man selber kein Kindergeld bezieht und auch keinen Kinderfreibetrag eingetragen hat.

Ist das so richtig? Kann ich es absetzen. Wenn ja, wie?

Vielen Dank für Antworten

...zur Frage

letztes jahr war ich arbeitslos 6monate und halbesjahr gearbeitet kriege ich vom lohnsteuerkl.geld

...zur Frage

muß der Vater springen wenn die Ex pfeift

Hallo, meine Frage...Ich habe einen Freund, der seit Oktober 2010 getrennt ist von der Kindsmutter... dazu vielleicht auch die Info, dass Sie sich getrennt hat.

Beide Parteien haben das gemeinsame Sorgerecht... mein Freund hat alle ungeraden WE die zwei süssen Kinder bei sich...von Fr18:00 Uhr bis So8:00 Uhr. Er ist selbstständig. Zusätzlich, nimmt er die Kinder JEDEN Fr. von 18:00 Uhr bis Sa 09:00 Uhr, damit sie Ihrer Arbeit nachkommen kann (hat allerdings auch eine neue Beziehung - schon seit Nov.2010) & zusätzlich jeden Montag für zwei Stunden. Die Ex, gibt keine Medikamente mit und macht ihm nur Vorwürfe, er würde sich nicht um seine Kinder kümmern..und geht zum JA und und und...oder ändert einfach den Wochenendrythmus ab den Sommerferien..( ich denke, dies, weil Sie uns eins reinwürgen will...ich habe auch eine Tochter und wir haben quasi an den gleichen WE die Kinder )..Sie begründet das, weil sie wieder studieren möchte und er "muss"das so akzeptieren..Meine Frage, muss er sich das gefallen lassen?? Kann sie den Rythmus bestimmen, wie sie lustig ist? Und muß er die zusätzlichen Montage und Freitage IMMER ja sagen? Denn manchmal ist es Ihm auch nicht möglich durch seine Arbeit...er hat weniger Stunden (wenn er weiter weg arbeitet) und somit finanzielle Einbußen, aber den Unterhalt will sie ja auch.. wäre schön, wenn einer da genau weiß ob er alles so MUSS..

I

...zur Frage

Unterhalt Titel Pfändung, wie lange dauert das ca?

Hallöchen..

Folgendes Problem. Mein Ex meint, Kinder zu produzieren reicht, mehr muss er nicht tun. Dementsprechend hat er sich die Letzten Jahre nicht gekümmert. Aufgrund von ausfallenden Unterhaltszahlung habe ich mir Letztes Jahr im September mit Absprache meiner Anwältin einen Unterhaltstitel beim Gericht geholt. So weit so gut.

Der Herr hat nun sage und schreibe 1 Jahr mehr oder minder Pünktlich gezahlt, nun aber seid September nicht mehr, also quasi schon 3 Monate im Rückstand,

So bin zu meiner Anwältin, wollten dann tausend unterlagen haben, da ich inzwischen verheiratet bin... Hat ne Weile gedauert bis ich sie alle zusammen hatte... (letztendlich stellte sich raus, das die gar nicht benötigt werden.) Also habe ich alles am 3 Oktober eingereicht und somit meinen Antrag gestellt, also auf Prozesskosten Hilfe, da ich selber kein eigenes Geld habe.

Meine Frage ist, wie lange das nun dauern kann? ich meine wir sprechen hier inzwischen über einen 4-stelligen Betrag und leider kann ich die kids net von Luft und Liebe ernähren. Mein hart ersparendes ist inzwischen alle, und ich muss Familie und Freunde um Hilfe bitten...

Ein Zustand der möglichst schnell weg sein sollte..

Hat jemand eine Ahnung, vllt aus Erfahrung wie lange es noch dauern könnte?

Ach und vllt (ich weiß es net) relevant, ich habe bis jetzt nur nen Vorläufigen unterhaltstitel. ist das wichtig? Keine ahnung ob meine Anwältin das nur vergessen hat zu schicken, oder ist der vorläufige genauso rechtskräftig?

Hoffe ihr könnt mir helfen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?