Unterhalt als unterstützte Person in Steuererklärung als Einnahme angeben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, es gibt kein Feld, in dem deine Freundin den Unterhalt in der Steuererklärung angeben kann, denn es liegt kein Fall des Realsplitting vor und daher  auch keine steuerpflichtigen Einkünfte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unterhalt ist doch kein steuerpflichtiges Einkommen. Wieso also eine Steuererklärung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DolbyStiegital
30.07.2016, 17:53

Das Finanzamt hat meine Freundin dazu aufgefordert. Wenn ich es von den Steuern absetze muss sie normalerweise schon den Unterhalt als Einnahme angeben, so hatte ich es schon gelesen... und im Finanzamt haben sie auch gemeint, dass es so ist...

0
Kommentar von Helmuthk
30.07.2016, 17:55

Ich denke mal, dass Deine Kenntnisse im Steuerrecht weiterhin nur rudimentär sind.

Wenn nämlich die Freundin die "Anlage U" des Freundes unterschrieben hatte, dann ist sie verpflichtet, in Höhe der geltend gemachten Ausgaben des Freundes Einnahmen zu erklären.

2
Kommentar von DolbyStiegital
30.07.2016, 17:58

Deshalb frage ich ja hier nach ^^, sie hat nicht direkt die Anlage U unterschrieben, aber eine Erklärung abgegeben, dass sie kein Arbeitslosengeld oder anderes beziehen kann, weil sie mit mir zusammen lebt und mein Einkommen zu hoch ist...

0

Was möchtest Du wissen?