Untergewicht zunehmen!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Besorge Dir Maismehl, Nüsse, braunen Zucker, Kakao, Zimtpulver, Korianderpulver, Anispulver, Sternanis und so fort. Gebe in einen Topf Wasser. Messe es ab damit Du nach und nach lernst wieviel Du wovon brauchst. Gebe eine gute Prise Salz rein. Stelle den Herd an. Gebe auf einen halben Liter Wasser einen guten Esslöffel Kakaopulver - kein Suchard Express oder wie die heißen sondern echten Kakao - und rühre mit dem Schneebesen eine normale Kaffeetasse Maismehl ein. Wenn das zu dick wird gebe ruhig noch Wasser dazu. Sobald es aufgekocht hat braucht das Maismehl noch etwa fünf Minuten bis es gar ist. In dieser Zeit kannst Du die Temperatur langsam zurück drehen. Und würzen. Nüsse gibst Du als Gehirnnahrung zu und weil sie sehr gesundes Fett enthalten. zuletzt gebe Zucker dazu und etwas Pflanzenöl wie Sojaöl, Distelöl. - Du kannst lernen das so zu würzen dass Nutella sich in die nächste Ecke verstecken kann. Es ist nahrhaft und gesund. Darum brauchst Du dir keine Gedanken machen. Und natürlich kannst Du bei den Rezepten rumstöbern was noch so in einen leckeren Kuchen mit Schokolade kommen kann, zur Weihnachtsbäckerei an Gewürzen gehört.

Nein. Brot musst Du überhaupt nicht essen wenn Du das nicht magst. Koche lieber Getreidekörner auf. Diese kannst Du unter Gemüse mischen. Ein bisschen mit Gewürzen versetzte Sahne drüber und schon hast Du auch für die Schule eine feine Mahlzeit.

Allgemein vergesse den Unsinn mit Kalorien, Fett und so Zeug. Essen soll lecker sein und Spaß machen. Kontrollieren macht keinen Spaß. Kontrollieren verdirbt den Appetit.

Ja. Deine Ärztin hat gesagt. Sie soll Dich in einen Kurs der Krankenkasse schicken damit Du lernst lecker Essen zu kochen. Deine Eltern nimm ruhig beide mit dahin. Denn das geht die eine ganze Menge an. Und wenn Deine Ärztin zickt dann rede doch ruhig mal in der Schule mit einer Lehrkraft Deines Vertrauens. Du brauchst Deine Eltern zur Unterstützung. Und diese sind verpflichtet Dir zur Seite zu stehen. Eine Lehrkraft kennt in der Regel die Möglichkeiten wie vor Ort bestens geholfen werden kann.

Mit 14 Jahren bist Du nicht erwachsen. Einem erwachsenen Menschen kann ich auftragen selbständig auf die Einhaltung eines Ernährungsplans zu achten. Und die meisten Erwachsenen sind mit einer so oberflächlichen Auskunft auch überfordert. Deine Ärztin hätte unbedingt Deine Eltern damit beauftragen müssen. Sie verstößt andernfalls klar gegen unsere Verfassung.

Man nimmt auch mit gesunderem Essen zu, es muss nicht immer Fett aus Nutelle usw. sein. Was die Menge angeht hören sich 2000 kcal für mich gut an. Aber ich denke du solltest nicht unbedingt jede Kalorien die du zu dir nimmst akribisch aufschreiben, denn genau das führt häufig zu Essstörungen. Ess lieber immer so viel, dass du satt bist und gönn dir zwischendrin ruhig mal etwas ungesunderes. Aber jeden Morgen 3 Nutellabrötchen nur zum Zunehmen zu essen halte ich auch nicht für sinnvoll.

Zuersteinmal ist es schonmal gut, dass du eingesehen hast, dass Untergewicht nicht gut für dich ist.

Um zuzunehmen würde ich an deiner Stelle viele Kohlenhydrate( Kartoffeln und Teigwaren) zu mir nehmen. Wenn dir Brötchen mit Nutelle zu fettig sind, kannst du ja auch einfach Brötchen mit Butter oder ohne Belag essen.

Ich denke, wenn du zu nehmen willst kannst du so 100 g Fett am Tag essen. (Normalgewichtige sollen 60-80g am Tag essen. Beim Abnehmen ca. 40-50g). Aber achte auch auf GUTES Fett. Du hast ganz recht, Nutella ist nicht gesund.

Achte auf gute Pflanzenfette, keine gehärteten Fette und wenig gesättigte Fettsäuren. Guck dir das Kleingedruckte auf den Packungen an. Vielleicht könnte Bratkartoffeln oder Kartoffelpuffer (in gutem Fett gebraten) gut sein.

Aber quäl dir auch nichts rein, was du nicht magst oder was dir zu viel ist.

(antwort auf einer ähnlichen frage) ja, zunehmen geht, deine mahlzeiten sollen aus folgenden lebensmittel bestehen: naturreis, vollkorngetreideprodukte (achtung manche bäcker benutzen minderwertiges weissmehl und färben es mit zuckerkulör, natürlich für mehr geld), kartoffeln (nur in schale gebacken oder gekocht, keine chips oder pommes frittes) und mais (polenta)...diese lebensmittel sind die besten energielieferanten für den körper...dazu natürlich auch gemüse und obst und zwar mengenmässig in dieser reihenfolge...es geht darum deinen setpoint (homöostase) nach oben zu bewegen...fleisch, fisch, milch, eier, cola & co. haben in der gesunden ernährung nichts zu suchen, auch wenn dir was anderes gesagt wird...

Meine Ernährungsberaterin empfiehlt zum gesunden Zunehmen ( und für Vegetarier): ab und zu am Tag eine Handvoll Studentenfutter, das sind Trockenfrüchte mit Nüssen, sie haben wertvolle Öle und Mineralstoffe. Du hast recht, drei Weißbrötchen mit Nutella sind ziemlich ungesund.

Wenn Du zunehmen willst, solltest Du genauso wie jemand der Abnehmen will, ausreichend, ausgewogene und regelmäßig essen.

Du solltest nicht, auf einmal extrem Fettig oder Kohlenhydrat reich essen, davon würdest Du nur Fett werden und Fett werden möchtest Du doch nicht, oder?

Zusätzlich solltest Du Anfangen Sport zu treiben und Muskeln aufzubauen.

Durch den Muskelaufbau wirst Du gesund an Gewicht zu nehmen.

Lass dich dahingehend nochmal von deinem Kinderarzt beraten und bitte um eine Empfehlung zu einer Ernährungsberaterin.

Frag mal bei der Ernährungsberatung der Krankenkasse

Da kannst du eine eMail hinschreiben

Was möchtest Du wissen?